Sommerkonzerte im Musikpavillon

2009 wurde der Musikpavillon im Kurhausgarten Hamm eröffnet - und ließ damit eine alte Tradition wiederaufleben, fanden sich doch schon im vergangenen Jahrhundert die Menschen dort ein, um Konzerte unter freiem Himmel zu genießen.

Jetzt lädt das Kulturbüro der Stadt Hamm jährlich in den Sommermonaten - immer sonntags um 15 Uhr - zur "Kulturzeit im Kurpark" ein: Neben klassischen Konzerten, Folk, Pop, Chansons, Blues, Swing und mehr haben die Besucher die Gelegenheit, unter freiem Himmel zusätzlich zur Musik auch Kaffee und Kuchen zu genießen.

Der Musikpavillon wird darüber hinaus auch auf Anfrage vermietet. Die über 100 m² große Veranstaltungsfläche mit Licht- und Tontechnik bietet die Möglichkeit, größere Veranstaltungen, Feiern und Feste zu organisieren. Die mobile Bestuhlung mit 400 Stühlen um den Musikpavillon stehen ebenfalls zur Anmietung zur Verfügung.

Aloha und Ahoi: Sommerleichte Konzerte bei der Kulturzeit im Kurpark 2022

Auch in diesem Jahr lädt die „Kulturzeit im Kurpark“ vom 5. Juni bis zum 17. Juli zu entspannten Sonntagnachmittagen in den Musikpavillon ein. Das Angebot reicht von virtuoser Couchmusik über Country-Folk und Seemannsgarn bis hin zu hawaiianischen Klängen und verspricht abwechslungsreiche Konzerte für jeden Geschmack.

Der Eintritt ist wie immer frei!

Rasend schnell ist die Zeit vergangen: am kommenden Sonntag, 17. Juli, steht um 15:00 Uhr bereits das letzte Konzert der diesjährigen "Kulturzeit im Kurpark" auf dem Programm. Zu Gast im Musikpavillon ist dann die Marion & Sobo Band.

Geboren aus der Begeisterung für das Reisen und für Sprachen erschafft das französisch-deutsch-polnische Quartett seinen eigenen modernen Stil aus vokalem Gypsy Jazz, globaler Musik und Chanson. Marion & Sobo Band singen und spielen mit viel Charme, Humor, Leichtigkeit und Spielfreude. Neben ihren Eigenkompositionen interpretieren sie auch einige Klassiker als Hommage an ihre musikalischen Wurzeln von West- und Ost-Europa zwischen dem französischen Swing der 30er-Jahre bis hin zu den traditionellen Melodien des Balkan.

Marion erzählt farbige Geschichten in sechs verschiedenen Sprachen – vom eleganten Französisch bis hin zum märchenhaften Romanes - ebenso bunt und vielfältig ist die musikalische Sprache der Band, die vor allem vom Gypsy Swing "à la Django" geprägt ist, jedoch ihre Musik mit akrobatischen Soli, Improvisationen und überraschenden Arrangements ins Hier und Heute überträgt.

Das Herz der Bonner Band sind die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus und der polnische Gitarrist Alexander Sobocinski, genannt Sobo. Kennengelernt haben sich die beiden vielgereisten Künstler auf einer Jazz-Session in Bonn. Seitdem folgen sie gemeinsam mit ihrer Band der Idee, Musik über Schubladen hinweg zu kreieren.

Die Termine 2022

Download

Kontakt

Kulturbüro

Frau Richter

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5514
Fax: 02381 17-105514
E-Mail-Adresse
Internet