Uusikuu: Vintage Sounds of Tango

Laura Ryhänen: Gesang
Mikko Kuisma: Geige und Gesang
Norbert Bremes: Akkordeon
Florian Dohrmann: Kontrabass

Noch einmal sorgt die Corona-Pandemie im KlassikSommer für Wirbel. Die Einstufung von Portugal als Risikogebiet macht die Einreise von Cristina Branco und ihrer Band leider unmöglich, das geplante Fado-Programm muss entfallen.  Glücklicherweise gibt es wundervollen Ersatz mit der Band "Uusikuu" (= Neumond), die mit finnischen Tango-Klängen betört.

Im Sommer 2006 spielte die finnische Sängerin Laura Ryhänen gemeinsam mit ihren Mitmusikern zum ersten Mal als Uusikuu in Deutschland. Was als Probeauftritt gedacht war, entwickelte eine ungeahnte Dynamik! Seit 15 Jahren tourt sie nun schon mit ihrem Kleinorchester erfolgreich durch Europa und begeistert mit ihrer frischen Sicht auf die alte finnische Tanzmusik. Ende 2019 erschien die vierte CD „Flamingo“.

Uusikuu verbeugt sich respektvoll und bewundernd vor der nordischen Unterhaltungsmusik der 1930er- bis 1960er-Jahre. Jazz, Foxtrott, Folk, Tango, Humppa und Walzer prägten damals die Tanzabende. Uusikuu schleifen diese alten Diamanten liebevoll so lange, bis sie wieder wie neu glänzen. Die Band nennt ihren Stil „Semi-Romantic Vintage Dance Music“: die Songs werden behutsam einer kleinen Verjüngungskur unterzogen, ohne ihre Wurzeln zu kappen oder ihren zeittypischen Charme zu vertreiben. Aber Achtung! Es ist von Finnen die Rede – zu viel Spass darf nicht sein, so eine alte finnische Weisheit. „Wenn die Sonne immer hell in Deinem Leben scheint, siehst Du die wunderschönen Sterne nicht mehr“. Dafür braucht man auch immer wieder die dunkleren Momente der Melancholie - und Kaiho. Kaiho ist ein finnischer Ausdruck für das melancholisch-nostalgische Erinnern und Verlangen nach einer Person, einem Erlebnis oder einem Ort, der weit weg ist oder weit in der Vergangenheit liegt - oder den man noch nicht kennengelernt hat. Aber man sehnt sich danach…

Die Mischung aus dramatischen Tangos, verträumten Walzern, lustigen Humppas und jazzigen Foxtrotts nehmen die Zuhörer mit in eine Welt voller großer Gefühle, Spaß, Flirts und natürlich jeder Menge elegischer Emotionen und Wanderlust. Zusätzlich zu den Juwelen der vergangenen Zeit sind es auch neue Stücke aus Uusikuus Feder, die dem Abend einen einzigartigen Charakter verleihen. Die Sängerin Laura Ryhänen stellt mit ihren heiter-ironischen Geschichten über die Skurrilitäten des nordischen Alltags sicher, dass die Zuhörer für einen Moment aus dem Alltag entführt werden und nach einem Uusikuu-Abend mit einem verträumten Lächeln nach Hause gehen.

präsentiert vom Lippeverband

Veranstaltungsinfo

Samstag, 17. Juli, 19:30 Uhr
Rosengarten Schloss Heessen

Open Air; bei Regen im Kurhaus Bad Hamm (Wetterhotline am Veranstaltungstag: 02381/17-5557)

Preise:
24,10 Euro / 18,60 Euro erm.


Tickets online bestellen ...

Kontakt

Kulturbüro

Frau Strassdas

Ostenallee 87
59071 Hamm
Fon: 02381 17-5557
Fax: 02381 17-105557
E-Mail-Adresse
Internet