Umleitung über die Berliner Straße

Pankratiusplatz: Lippeverband baut neuen Kanal

Die Stadtentwässerung Hamm des Lippeverbandes erneuert ab Montag, 3. Mai, den Mischwasserkanal in der Straße Pankratiusplatz auf einer Länge von etwa 90 Metern.

Dazu wird ein komplett neuer Kanal in 2 bis 3,5 Metern Tiefe verlegt und der alte Kanalbestand aufgegeben. Die Baustelleneinrichtung beginnt ab Montag, voraussichtlich ab Dienstag bleibt der Pankratiusplatz dann bis circa Ende August komplett gesperrt. 

Der Verkehr wird über die Berliner Straße umgeleitet. Anlieger können bis zur Baustelle vorfahren und die fußläufige Erreichbarkeit der Grundstücke ist sichergestellt. Da die Wohnbebauung und die Kirche in diesem Bereich teilweise aus dem 17. Jahrhundert stammen, wendet der Lippeverband ein besonders schonendes Kanalbauverfahren an.

Im Anschluss der Maßnahme erfolgt die Wiederherstellung der Asphaltoberfläche auf 400 Quadratmetern. Leider sind Beeinträchtigungen während der Baumaßnahme nicht völlig vermeidbar – der Lippeverband bittet um Verständnis.

Anlagen in Hamm
Der Lippeverband und die Stadtentwässerung Hamm als Abteilung des Lippeverbandes betreiben in Hamm 6 Kläranlagen, 87 Pumpwerke, 143 Sonderbauwerke wie Hochwasser- oder Regenrückhaltebecken und 787,6 Kilometer Kanäle. Außerdem unterhalten der Verband und die Stadtentwässerung in Hamm rund 46,9 Kilometer Wasserläufe, wovon rund 24,8 Kilometer zur Lippe zählen.

Der Lippeverband
Der Lippeverband ist ein öffentlich-rechtliches Wasserwirtschaftsunternehmen, das effizient Aufgaben für das Gemeinwohl mit modernen Managementmethoden nachhaltig erbringt und als Leitidee des eigenen Handelns das Genossenschaftsprinzip lebt.

Seine Aufgaben sind in erster Linie die Abwasserentsorgung und -reinigung, Hochwasserschutz durch Deiche und Pumpwerke und die Gewässerunterhaltung und -entwicklung. Dazu gehört auch die ökologische Verbesserung technisch ausgebauter Nebenläufe. Darüber hinaus kümmert sich der Lippeverband in enger Abstimmung mit dem Land NRW um die Renaturierung der Lippe. Dem Lippeverband gehören zurzeit 155 Kommunen und Unternehmen als Mitglieder an, die mit ihren Beiträgen die Verbandsaufgaben finanzieren.

Kanalisation

© aquatarkus - stock.adobe.com

Download

Kontakt

Emschergenossenschaft/Lippeverband

Kronprinzenstraße 24
45128 Essen
Fon: 0201 104-2114
E-Mail-Kontakt
Internet