Baumpatenschaft

Kleinkinder pflegen junge Esskastanie

Kerstin Sickler hat gemeinsam mit den Kindern ihrer Tagespflege eine Baumpatenschaft übernommen: Gemeinsam mit „ihren“ Kindern kümmert sie sich um die bunt geschmückte Marone vor ihrer Tagespflege.

Spaziergänger können am Holunderweg seit kurzem den wohl schönsten Baum der Straße bestaunen: Farbiges Krepppapier hängt in Bändern von der Umfassung der etwa drei Meter hohen Marone. Verziert hat sie Kerstin Sickler mit den Kindern aus ihrer Tagespflege: „Ich habe von der Baumpatenschaft gehört und fand sie eine klasse Möglichkeit, um den Kindern die Natur näher zu bringen. Hier lernen sie, dass wir uns um unsere Umwelt kümmern müssen und sie sehen, wie die Pflanzen zu den verschiedenen Jahreszeiten ihr Aussehen verändern.“

Im Rahmen einer Baumpatenschaft hat das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm den jungen Straßenbaum mit einem Wassersack ausgestattet, der in den heißen und trockenen Sommermonaten regelmäßig von der Baumpatin mit Wasser befüllt wird. „Anders als beim einfachen Gießen geben die Säcke das Wasser nach und nach an die Baumwurzeln ab. Besonders junge Bäume profitieren davon, da ihre Wurzeln noch nicht sehr tief in die Erde reichen und sie daher besonders anfällig für die immer häufiger vorkommenden Trockenperioden und Hitzesommer sind“, erklärt Heribert Plattfaut, Einsatzleiter Grünflächenunterhaltung bei der Stadt Hamm. Im ganzen Stadtgebiet hat die Grünflächenunterhaltung 250 entsprechende Wassersäcke an Straßenbäumen angebracht, die vielfach von Baumpatinnen und -paten aus der Nachbarschaft befüllt werden.

Die Kinder aus der Tagespflege von Kerstin Sickler können ab jetzt nicht nur den Wassersack regelmäßig auffüllen, sondern mit ihren kleinen Gießkannen und Kellen auch die zusätzlich um den Baumstamm gepflanzten, bienenfreundlichen Staudenpflanzen wässern und pflegen.

Wer selbst einem Jungbaum in seiner Straße etwas Gutes tun will, kann sich bei Herrn Plattfaut im Tiefbau- und Grünflächenamt (s. unten) für eine Baum- oder Grünpatenschaft melden und weitere Informationen erhalten.

Am Holunderweg informierte Heribert Plattfaut, Einsatzleiter Grünflächenunterhaltung bei der Stadt Hamm, Kerstin Sickler und die Kinder aus ihrer Tagespflege über ihre neue Baumpatenschaft.

© Stadt Hamm

Kontakt

Tiefbau- u. Grünflächenamt

Herr Plattfaut

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4729
Fax: 02381 17-104729
E-Mail-Adresse