Grüne Oase eröffnet

Das mobile grüne Zimmer ist in der Stadt

Das Mobile Grüne Zimmer® kommt in die Stadt. Es ist ein offener Container mit Pflanzwänden und Sitzflächen und bietet mit seiner dichten und ausgewählten Bepflanzung einen schönen Rückzugsort mitten in der Stadt. Platziert wird das grüne Zimmer an der Martin-Luther-Kirche.

An Hitzeinseln in der Innenstadt bildet das Zimmer eine Kühloase, die Schatten spendet und zum Ausruhen und Genießen der vielfältigen Bepflanzung einlädt. Es ist Botschafter der ökologischen und gestalterischen Möglichkeiten grüner Infrastruktur in dicht bebauten Umgebungen.

Oberbürgermeister Marc Herter hat das Zimmer gemeinsam mit Klima-Dezernent Volker Burgard und der stellvertretenden Umweltamtsleitung Silke Bielefeld am Dienstag, 6. September an der Martin-Luther-Kirche offiziell an die Menschen in Hamm übergeben. Es wird dort in der Zeit vom 6. bis zum 20. September stehen und ein Beitrag im Rahmen der ‚Woche der Klimaanpassung‘ sein, die in der Zeit vom 12. bis 16. September unterschiedliche Aktionen und Infos rund um das Thema bietet. Dort startet am 13. September der Audiowalk mit Klimafolgenanpassungsmanagerin Wilma Großmaas und Philip Gregor Grünberg von Treibkraft.Theater. Gleichzeitig wird es dadurch auch Teil von h4 am kommenden Wochenende.

Das Foto zeigt das mobile Grüne Zimmer, eine Bank und eine Wand, die dicht mit grünen Pflanzen bewachsen ist. Auf der Fläche der sitzen neben Oberbürgermeister Marc Herter, Silke Bielefeld, stellvertretende Leitung des Umweltamts und Volker Burgard, Klimadezernet.

© Thorsten Hübner

Das Foto zeigt das mobile Grüne Zimmer, eine Bank und eine Wand, die dicht mit grünen Pflanzen bewachsen ist.

© Thorsten Hübner

Kontakt

Umweltamt

Frau Großmaas

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-7116
Fax: 02381 17-107116
E-Mail-Adresse
Internet