Verkehrssicherheit

Aktion Dank- und Denkzettel

Im Rahmen der Tempo 30 Aktion der Polizei wurden auch in diesem Jahr wieder "Dank- und Denkzettel" durch Schüler/-innen verteilt.

Jedes Jahr führt die Polizei in Hamm "Tempo-30-Aktionen" mit Schulklassen durch um die Verkehrssicherheit im Straßenverkehr und die Aufmerksamkeit der Autofahrer/-innen zu erhöhen. Erstmals wurden dabei in 2021 "Dank- und Denkzettel", die in Kooperation mit der Stadt von der Polizei erstellt wurden, durch Schüler/-innen verteilt.

In diesem Jahr wurde die Aktion vom 16. August bis zum 13. September durchgeführt. Dabei haben 19 Schulen mit 1.115 Schüler/-innen die Aktion gemeinsam mit der Polizei durchgeführt. Hierbei wurden 326 Fahrzeugführer/-innen angehalten und angesprochen.

Unter dem Motto "Immer wenn Sie Kinder sehen, muss der Fuß zur Bremse gehen!" wurde an Autofahrer/-innen die sich an die Geschwindigkeit gehalten haben ein grüner "Dankzettel" verteilt. Solche die zu schnell als die erlaubten 30 km/h gefahren sind, erhielten einen roten "Denkzettel".

Die erwachsenen Verkehrsteilnehmer/-innen sollen darauf aufmerksam gemacht werden, dass Kinder Geschwindigkeiten und Entfernungen noch nicht richtig einschätzen können.

Die Aktion wurde sowohl von den Schulen als auch von den Autofahrer/-innen begrüßt und soll auch in den folgenden Jahren fortgeführt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm

Kontakt