Das Impfzentrum für Hamm

In der Sporthalle an der Friedensschule haben die Stadt Hamm und die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) gemeinsam ein Impfzentrum eingerichtet. Hier werden geschulte Ärzte der KVWL den Menschen in Hamm die Impfung gegen das Corona-Virus verabreichen.

​​​​​​​Informationen zum Impfzentrum

  • Das Impfzentrum ist problemlos mit Rollstuhl oder Rollator zu besuchen. Wer sehbehindert oder blind ist, erhält ebenfalls jede nötige Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) gibt es Videos in Gebärdenspracherund um die Corona-Schutzimpfung (https://www.mags.nrw/coronavirus-impfzentren-nrw-materialien/#gebaerdensprache).

  • Nach der Impfung werden die Menschen in einem Ruheraum beobachtet, damit sicher ist, dass sie den Impfstoff gut vertragen. Im Ruheraum wird kostenfreies WLAN angeboten.

Terminvergabe

Terminvereinbarungen sind für die aufgerufenen Altersgruppen ausschließlich über die KVWL möglich:

  • über die kostenlose Telefonnummer 0800 11611702
  • oder auf der Internetseite www.116117.de.

Zu medizinischen Fragen und Abläufen

Geschulte Ärztinnen und Ärzte der KVWL führen die Schutzimpfung gegen das Coronavirus im Impfzentrum durch. Vor der Impfung berät der durchführende Arzt ausführlich zu der Impfung sowie zur medizinischen Situation und Vorgeschichte der impfbereiten Menschen.

Die KVWL koordiniert auch die Reihenfolge der Impfungen, die Impftermine und die Terminvergabe sowie die Abläufe vor Ort im Impfzentrum.

Rund um die medizinischen Fragen und Abläufe hat die KVWL umfangreiche Informationen zusammengestellt.

Anfahrt

Die Zufahrt zum Impfzentrum und zu den Parkplätzen erfolgt grundsätzlich über die Arnold-Freymuth-Straße – und nicht über die Josef-Wiefels-Straße von der Marker Allee kommend.

Die Arnold-Freymuth-Straße gilt als Einbahnstraße von der Heßlerstraße kommend in Richtung Josef-Wiefels-Straße (und OLG-Parkplatz). Auf den nördlichen Fahrstreifen der Arnold-Freymuth-Str. (in Fahrtrichtung Heßlerstraße) sind 21 Kurzzeit-Parkplätze eingerichtet.

Die Josef-Wiefels-Straße wiederum wird als Einbahnstraße in Richtung Marker Allee eingerichtet. Hierüber verlassen Besucher des Impfzentrums dieses wieder. Am Rand der Straße sind weitere 14 Parkplätze eingerichtet. Gleichzeitig gilt am östlichen Fahrbahnrand der Josef-Wiefels-Straße.

Anfahrtsplan zum Impfzentrum-Hamm

Kontakt

Menschen mit chronischen oder schweren Vorerkrankungen sollen ihren Antrag erst nach vorheriger Rücksprache mit dem Hausarzt und unter gleichzeitiger Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests beziehungsweise ärztlichen Gutachtens stellen. Der formlos zu stellende Antrag wird mit den ärztlichen Unterlagen zur Prüfung und Bescheidung an das Gesundheitsamt weitergeleitet.

Corona-Impfungen@stadt.hamm.de