Das Impfzentrum für Hamm

In der Sporthalle an der Friedensschule haben die Stadt Hamm und die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) gemeinsam ein Impfzentrum eingerichtet. Hier werden geschulte Ärzte der KVWL den Menschen in Hamm die Impfung gegen das Corona-Virus verabreichen.

Impfen ohne Termin

Impfzentrum: Derzeit sind Impfungen ohne Termin von 14 Uhr bis 18:30 Uhr im Impfzentrum möglich. Die Impfung erfolgt mit einem mRNA-Impfstoff von Biontech/Pfizer oder Moderna. Eine Auswahlmöglichkeit beim Impfstoff gibt es aus logistischen Gründen nicht.

Impfbus: Darüber hinaus können Impfungen ohne Termin auch im Impfbus durchgeführt werden, der an unterschiedlichen Standorten im Stadtgebiet haltmacht. Die Ärztinnen und Ärzte der KVWL verimpfen dort Biontech oder Johnson&Johnson an Personen ab 16 Jahren. Für Personen, die im Impfbus die Erstimpfung mit Biontech erhalten, wird der Bus genau vier Wochen später wieder an der selben Stelle bereitstehen. Beim Impfstoff von Johnson&Johnson ist kein zweiter Impftermin notwendig. 

Die Impfbus-Termine (jeweils 9-18 Uhr)

Mittwoch, 21. Juli: Bahnhofsvorplatz bzw. Willy-Brandt-Platz (Zweitimpfungstermin: 18. August)

Donnerstag, 22. Juli: Bahnhofsvorplatz, bzw. Willy-Brandt-Platz (Zweitimpfungstermin: 19. August)

Freitag, 23. Juli: REWE Krummenerl, Ahlener Straße 132 (Zweitimpfungstermin: 20. August)

Samstag, 24. Juli: Maximilianpark, Alter Grenzweg 2 (Zweitimpfungstermin: 21. August)

Sonntag, 25. Juli: Tierpark Hamm, Grünstraße 150 (Zweitimpfungstermin: 22. August)

Montag, 26. Juli: Zentralhallen, Ökonomierat-Peitzmeier-Platz (Zweitimpfungstermin: 23. August) 

Impfungen für Kinder & Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren

Mit dem Impferlass vom 22.07.2021 sind Impfungen von Kindern/Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren im Impfzentrum unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Wichtigstes Kriterium: Das Aufklärungsgespräch muss durch einen Kinder-/Jugendarzt geführt werden. Kinder/Jugendliche im Alter von 12 bis 15 Jahren können in Begleitung der Eltern an diesen festgelegten Tagen im Impfzentrum an der Friedensschule geimpft werden:

  • Freitag, 23.07. von 14 bis 18:30 Uhr
  • Sonntag, 25.07. von 14 bis 18:30 Uhr
  • Dienstag, 27.07. von 14 bis 18:30 Uhr
  • Donnerstag, 29.07. von 14 bis 18:30 Uhr
  • Samstag, 31.07. von 14 bis 18:30 Uhr

Weitere Termine für die Kalenderwochen 31/32 werden in Kürze bekannt gegeben. Für Kinder/Jugendliche ist derzeit nur der Impfstoff von BioNTech zugelassen, weshalb eine Zweitimpfung nach drei bis vier Wochen notwendig ist. Die Terminvereinbarung erfolgt über 02381 8776210 oder per Email über termine@izhamm.de. Eine Impfung ist jedoch auch ohne Termin zu den genannten Zeiten möglich. Eine Impfung von Kindern/Jugendlichen zwischen 12 und 15 Jahren im Impfbus ist NICHT möglich.

Kurzfristige Zweitimpfung: Reserveliste ist eingerichtet

Ab sofort bietet das Impfzentrum Hamm mittels „Reserveliste“ ein Verfahren an, das impfwilligen Bürgerinnen und Bürgern kurzfristig ermöglicht, ihre Zweitimpfung vorzuziehen – sofern die nach STIKO-Empfehlung geltenden Zeiträume eingehalten werden. Die Interessierten werden vom Impfzentrum direkt kontaktiert und zeitnah (meist abends) zum Impfzentrum an der Marker Allee gebeten. Dabei handelt es sich um Impfdosen, die bereits aufgezogen wurden, jedoch keine Verwendung mehr im Impfzentrum finden – beispielsweise durch ausgefallene, aber nicht stornierte Terminbuchungen. Ist der Impfstoff einmal in der Spritze, ist die Haltbarkeit begrenzt, weshalb eine Nutzung am Folgetag nicht mehr möglich ist.

Impfwillige können sich per E-Mail (restimpfungen@izhamm.de) oder telefonisch (02381 8776210) registrieren lassen. Der Eintrag in die Liste kann keinen vorgezogenen Impftermin für die Zweitimpfung garantieren. Letzteres ist abhängig von der Anzahl verfügbarer Impfmittel und Interessenten.

​​​​​​​Informationen zum Impfzentrum

  • Das Impfzentrum ist problemlos mit Rollstuhl oder Rollator zu besuchen. Wer sehbehindert oder blind ist, erhält ebenfalls jede nötige Hilfe der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) gibt es Videos in Gebärdenspracherund um die Corona-Schutzimpfung (https://www.mags.nrw/coronavirus-impfzentren-nrw-materialien/#gebaerdensprache).

  • Nach der Impfung werden die Menschen in einem Ruheraum beobachtet, damit sicher ist, dass sie den Impfstoff gut vertragen. Im Ruheraum wird kostenfreies WLAN angeboten.

Terminvergabe

Feste Terminvereinbarungen sind auch weiterhin über die KVWL möglich:

  • über die kostenlose Telefonnummer 0800 11611702
  • oder auf der Internetseite www.116117.de.

Zu medizinischen Fragen und Abläufen

Geschulte Ärztinnen und Ärzte der KVWL führen die Schutzimpfung gegen das Coronavirus im Impfzentrum durch. Vor der Impfung berät der durchführende Arzt ausführlich zu der Impfung sowie zur medizinischen Situation und Vorgeschichte der impfbereiten Menschen.

Die KVWL koordiniert auch die Reihenfolge der Impfungen, die Impftermine und die Terminvergabe sowie die Abläufe vor Ort im Impfzentrum.

Rund um die medizinischen Fragen und Abläufe hat die KVWL umfangreiche Informationen zusammengestellt.

Anfahrt

Die Zufahrt zum Impfzentrum und zu den Parkplätzen erfolgt grundsätzlich über die Arnold-Freymuth-Straße – und nicht über die Josef-Wiefels-Straße von der Marker Allee kommend.

Die Arnold-Freymuth-Straße gilt als Einbahnstraße von der Heßlerstraße kommend in Richtung Josef-Wiefels-Straße (und OLG-Parkplatz). Auf den nördlichen Fahrstreifen der Arnold-Freymuth-Str. (in Fahrtrichtung Heßlerstraße) sind 21 Kurzzeit-Parkplätze eingerichtet.

Die Josef-Wiefels-Straße wiederum wird als Einbahnstraße in Richtung Marker Allee eingerichtet. Hierüber verlassen Besucher des Impfzentrums dieses wieder. Am Rand der Straße sind weitere 14 Parkplätze eingerichtet. Gleichzeitig gilt am östlichen Fahrbahnrand der Josef-Wiefels-Straße.

Anfahrtsplan zum Impfzentrum-Hamm

Kontakt

Bei Fragen rund um die Terminvergabe und das Impfzentrum Hamm können Sie sich telefonisch unter 02381 8776210 melden oder eine E-Mail schreiben an:

Impfzentrum@stadt.hamm.de