31.10.2018

Grippeimpfung 2018

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung für alle Personen über 60, für chronisch Kranke aller Altersstufen und für Schwangere. 

Auch medizinisches und pflegerisches Personal sollte sich aufgrund seiner beruflichen Exposition impfen lassen. Neben dem Eigenschutz steht hier insbesondere auch der Schutz der behandelten Patienten oder betreuten Personen im Vordergrund. 

Die Impfung ist die wichtigste Maßnahme zum Schutz vor einer Influenza-Infektion.

Außerdem werden vor allem gründliches Händewaschen mit Seife und Abstandhalten zu Erkrankten empfohlen, um das Erkrankungsrisiko zu verringern.

Der optimale Impfzeitraum ist Oktober und November.

Seit Januar 2018 empfiehlt die Ständige Impfkommission für die Impfung gegen saisonale Influenza einen Vierfach-Impfstoff mit aktueller, von der Weltgesundheitsorganisation empfohlener Zusammensetzung. 

Informationen zu den in Deutschland zugelassenen Impfstoffen, den freigegebenen Impfstoffdosen und der Impfstoff-Stammzusammensetzung für die Saison 2018/2019 finden Sie auf den Seiten des  Paul-Ehrlich-Institutes (siehe unten).