Aufruf der Stadt Hamm

Wohnungen für Ukraine-Flüchtlinge gesucht

Die Stadt Hamm sucht leerstehenden bzw. kurzfristig verfügbaren Wohnraum für eine kurzfristige Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine.

Vermieterinnen und Vermieter, die entsprechende Wohnungen für eine Vermietung zur Verfügung stellen können, werden gebeten, sich per E-Mail an logistik@stadt.hamm.de oder telefonisch bei Herrn Piekenbrink, Tel. 02381 17-7444, zu melden. Dabei sollten sie folgende Angaben durchgeben: Adresse + Etage der Wohnung, Wohnungsgröße in Quadratmetern, Anzahl der Zimmer, Bruttokaltmiete, ggf. Informationen zu bestehender Möblierung.

Gesucht wird Wohnraum innerhalb folgender Mietobergrenzen (Netto-Kaltmiete + Betriebskosten ohne Heizung) gestaffelt nach Wohnungsgröße (bzw. Bewohnern):

Hände halten ein Haus

© lucid_dream - stock.adobe.com

WohnungsgrößeHaushaltsgrößeMietobergrenze
50 Quadratmeter1 Person396,50 Euro
65 Quadratmeter2 Personen452,40 Euro
80 Quadratmeter3 Personen556,80 Euro
95 Quadratmeter4 Personen661,20 Euro
110 Quadratmeter5 Personen765,60 Euro
125 Quadratmeter6 Personen870,00 Euro
140 Quadratmeter7 Personen974,40 Euro

für jede weitere Person: 15 Quadratmeter / 104,40 Euro

Es ist sichergestellt, dass die Miete innerhalb der genannten Obergrenzen gezahlt wird. Wichtig: Gesucht wird ausschließlich geschlossener Wohnraum inklusive Küche/ Kochmöglichkeit und Bad. Angebote von Schlafplätzen bzw. Zimmern innerhalb selbst genutzter Wohnungen oder vergleichbare Angebote werden derzeit nicht benötigt. Auch an Sachspenden (Möbel, Betten, Elektrogeräte …) besteht aktuell kein Bedarf.

Kontakt