Bildungsdokumentation

Grundlage der Erfüllung des Bildungsauftrages, insbesondere wenn es um die individuelle stärkenorientierten ganzheitlichen Förderung eines jeden Kindes geht, ist eine regelmäßige, alltagsintegrierte Beobachtung des Kindes.

Die Wahrnehmungen und Beobachtungen zu jedem Kind werden in einer Bildungsdokumentation festgehalten. Diese Bildungsdokumentation ist auch Gegenstand von Entwicklungsgesprächen mit  Eltern.  Für die Bildungsdokumentation gibt es kein einheitliches und vorgeschriebenes Verfahren. Die Entscheidung, welches Verfahren bzw. welche Methode in der jeweiligen Kita zum Einsatz kommt, trifft der Träger.

Grundsätzlich setzt sowohl die Bildungs- als auch Entwicklungsdokumentation eine schriftliche Zustimmung der Eltern voraus.

Kontakt