13.08.2018

Barfußpfad an der Kissinger Höhe

Die Idee, einen Barfußpfad im Lippepark Hamm einzurichten, wurde vom Verein „Big Foot Hamm“ über den Ideenwettbewerb von der Volksbank Hamm eG, dem Westfälischen Anzeiger und der Stadt Hamm eingebracht.

Barfußlaufen ist nicht nur gesund, es macht auch ausgesprochen viel Spaß und schult die Sinne. Der intensive Bereich des Pfades besteht aus vier Kreisen mit abwechslungsreichen Bodenbelägen. Daneben gibt es noch einen längeren barfuß-tauglichen Weg rund um die Halde Kissinger Höhe, die ja bereits als Walking-Halde des RVR bekannt ist.

Innerhalb der vier Rundwege im Intensivbereich befindet sich der sog. interkulturelle Garten: Die Bepflanzungen greifen die Herkunftsregionen der im Stadtteil lebenden Menschen auf. Der umlaufende Handlauf sowie taktile Leitlinien und Aufmerksamkeitsfelder eröffnen auch sehbehinderten und im Tritt unsicheren Menschen die Möglichkeit, die Angebote des Barfußpfades und der Gartenbereiche zu nutzen.

Weitere Infos zum Thema