14.12.2017

Geschäftsführung
Kommunale Präventionsketten (vormals "Kein Kind zurücklassen! Für ganz NRW" - KeKiz)

Die leitende Geschäftsführung für die Umsetzung des Modellvorhabens liegt bei der Kinderbeauftragten der Stadt Hamm, Frau Wesky.

Weitere Beteiligte der Geschäftsführung sind, Frau Diebäcker, Frau Schillner, Frau Rose, Frau Kost-Ateser und Herr Öhlmann.

Der Geschäftsführung obliegt die operative Projektleitung. Das beinhaltet:

  • Die Zielplanung und Aufgabenzuweisung 
  • Den Abschluss, die Kontrolle und die Steuerung der Zielvereinbarungen mit den Alternsgruppen, dem Fachbeirat, der Elternschule und der Präventionskoordination
  • Die Zusammenarbeit mit Familienhilfe und Freien Trägern
  • Die Zusammenarbeit mit dem Institut für Arbeit (ISA), der Bertelsmann-Stiftung und der SRH Heidelberg


Ansprechpartner

Kinderbüro
Kinderbüro
Verwaltungsfachliche Aufgaben der Schulaufsicht, Schulentwicklungsplanung, Grundsatzfragen
KJC-Sachgebiet 2.5 Jugendberufshilfe
Stabsstelle Soziale Planung
AWO Unterbezirk Hamm-Warendorf
Friedrich-Wilhelm-Stift gGmbH
Bildnachweis
Foto: Kristina Bolt, © Kzenon - Fotolia.com