03.12.2018

Verwaltung zwischen den Feiertagen geschlossen

Aufgrund der besonderen Lage der Weihnachtstage und des Jahreswechsels bleibt die gesamte Stadtverwaltung – bis auf einige Ausnahmen – am 27. und 28. Dezember 2018 geschlossen. Für unaufschiebbare Angelegenheiten sind „Notdienste“ eingerichtet.

Nicht betroffen von der Verwaltungsschließung sind die so genannten "ständigen Notdienste": Feuerwehr, Winterdienst, Müllabfuhr, Recyclinghof oder der Kommunale Ordnungsdienst. Auch das Gustav-Lübcke-Museum und die Zentralbücherei im Heinrich-von-Kleist-forum sind an beiden Tagen geöffnet.

Wichtig:
Wer noch in diesem Jahr einen Personalausweis, Reisepass oder eine PKW-Zulassung beantragen möchte, hat nur noch bis Freitag, 21. Dezember, Zeit, diese in den städtischen Bürgerämtern zu beantragen. Danach steht dieser Service erst wieder ab Mittwoch, 2. Januar 2019, zur Verfügung. Entsprechendes gilt für Führerscheinangelegenheiten.

Am 27. und 28. Dezember 2018 sind für dringende Angelegenheiten bei einigen Ämtern Notdienste eingerichtet. Zwischen den Weihnachtstagen und Silvester ist das Service-Telefon der Stadt in dringenden Fällen an den beiden Tagen von 7:30 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 02381 17-7777 erreichbar. Das Servicetelefon kann in den meisten Fällen weiterhelfen, in denen Rückfragen bei den Sachbearbeitern in den jeweiligen Fachämtern nicht erforderlich sind. Die Hotline des ASH ist wie gewohnt unter der Nummer 17-8282 erreichbar.

Ordnungsamt/KOD
Der Kommunale Ordnungsdienst ist vom 27. bis zum 29. Dezember in der Zeit von 7 bis 23 Uhr und am 31.12. von 7 bis 20 Uhr im Dienst. Ab dem 2. Januar ist der KOD wieder regulär von 7 bis 23 Uhr im Einsatz. Der Kommunale Ordnungsdienst kümmert sich in dieser Zeit auch um Todesfälle, bei denen keine Verwandten vorhanden sind oder diese ihren Verpflichtungen nicht nachkommen.

Jugendamt

Das Jugendamt ist bei Notfällen über die Leitstelle der Polizei erreichbar.

Kommunales Jobcenter
Das Kommunale Jobcenter ist am 27. und 28. Dezember 2018 geschlossen. Bei dringenden finanziellen Anliegen wenden Sie sich bitte am 28. Dezember 2018 von 10 bis 12 Uhr an den Notdienst der Leistungsabteilung im Teichweg 1 in Bockum-Hövel (Eingang Bürgeramt).