Eine besondere Zeitreise – seien Sie dabei

Eine Zeitreise zurück in die automobile Vergangenheit?

Dies ermöglicht Jahr für Jahr die Oldtimerrallye „Hamm erFahren“. Am 29. August starten zum dreizehnten Mal historische Autos und Motorräder auf eine ca. 140 Kilometer lange Ausfahrt. In diesem Jahr mischt sich unter die geschichtsträchtigen Fahrzeuge ein besonderer und nicht übersehbarer Hingucker.

Genannt wird dieser Zeitzeuge auf Rädern auch „Gummi-Eisenbahn“. Es handelt sich um einen Überlandbus des Typs MAN SÜ 240. Im klassischen Outfit der 70er und 80er Jahre stellt dieser rote Kollos den typischen Bahnbus der damaligen Zeit dar. In seinem charakteristischen Purpurrot verkörperte er fast jahrzehntelang den Omnibusverkehr der Deutschen Bundesbahn. Dieser Bus gehört mit weiteren zur Fahrzeugsammlung der „Hammer Eisenbahnfreunde“ und der „Hammer Omnibus-Freunde“.

Am letzten Sonntag im August wird die Gummi-Eisenbahn bei „Hamm erFahren“ starten. Los geht’s gegen 10:15 Uhr zusammen mit den anderen Oldtimern am Kurhaus. Dann legt er überwiegend gemeinsam mit den anderen Teilnehmerfahrzeugen die originale Rallye-Strecke zurück.

Sie haben die Möglichkeit, dabei zu sein. Erleben Sie im geschichtsträchtigen Flair des rollenden Riesen die abwechslungsreiche Rallye-Strecke. Freuen Sie sich auf eine fachkundige Reiseleitung und spannende Wertungsprüfungen, die Sie hautnah miterleben und teilweise selbst absolvieren dürfen. Tauschen Sie sich am Rande der Mittagsrast im Haus Opherdike mit Rallye-Teilnehmer:innen aus, bevor Sie zum zweiten Rallye-Teil starten und am Nachmittag im Ziel im Kurhaus-Garten eintreffen. Hier servieren wir Ihnen Kaffee und Kuchen. Insgesamt erwartet Sie ein ereignisreicher, spannender Tag, der Sie einer Zeitreise gleich in die glorreiche automobile Vergangenheit versetzt. 

Die Teilnahmegebühr beläuft sich auf 45 Euro pro Person, welche dem Hospiz ebenfalls zugutekommen.

Weil die Sitzplätze begrenzt sind, ist die Anmeldung ab sofort nur auf einer Warteliste möglich. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Corona-Bestimmungen erst kurzfristig verbindliche Zusagen erteilt werden können, möglicherweise die Tour sogar abgesagt werden muss.

Sollten Sie keinen Platz erhalten, bieten die Hammer Eisenbahnfreunde Shuttle-Verkehre für Reisegruppen zu Veran-staltungen oder andere Fahrten mit den „Gummi-Eisenbahnen“ an. Weitere Infos erhalten Sie auf Internetseite der Museumseisen Hamm.

Tickets

Marion Kleditzsch

Di. - Do.: 08:00 - 16:00 Uhr

Hamm
Fon: 02381 5447325
E-Mail-Kontakt