15.05.2015

Haus Ermelinghoff

Haus Ermelinghoff liegt im Nordwesten von Hamm, ganz in der Nähe des Bahnhofs Bockum-Hövel.  Das Anwesen ist bereits im 13. Jahrhundert nachgewiesen, als eine Familie von Ermel dort gewohnt hat. Mitte des 19. Jahrhunderts gelangte das Anwesen in die Hände der Familie von Twickel, in dessen Besitz es sich bis heute befindet. Das Herrenhaus in neugotischer Form entstand 1875. Die kleine, verputzte St. Bartholomäus- Schlosskapelle datiert aus dem 17. Jahrhundert. Zum Ensemble gehören außerdem ein langgestrecktes Torhaus im klassizistischen Stil mit Säulenportal von ungefähr 1825 und ein stattliches Backsteinbrauhaus, das seit 1608 nahezu unverändert besteht. Heute finden im alten Brauhaus Hochzeiten einen malerischen Rahmen. Einmalig im Trauzimmerangebot in Hamm ist die Möglichkeit, an die standesamtliche Trauung im Trauzimmer des Brauhauses die kirchliche Trauung in der barocken St. Bartholomäus-Schlosskapelle anzuschließen.

Weitere Informationen und Bilder finden Sie auch unter: www.ermelinghoff.de