02.11.2017

Hilfsmittel

Bereits der Einsatz von kleineren und größeren Hilfsmitteln kann bewirken, dass sich eine ältere oder behinderte Person sicherer in ihrer Wohnung bewegen kann.

Die Selbststädingkeit wird gefördert und Unfallrisiken werden minimiert.

Hier sind einige der Hilfsmittel beispielhaft aufgeführt. Aufgrund der Vielzahl der Möglichkeiten des Hilfsmitteleinsatzes, empfielt es sich eine individelle Beratung dazu in Anspruch zu nehmen.

Gerne führen wir einen Hausbesuch bei Ihnen durch, um Sie entsprechend zu beraten.

Haltegriffe

Haltegriffe können in vielen Bereichen der Wohnung unterstützend wirken und Unfallrisiken mindern. Gerade im Bereich des Badezimmers ist es sinnvoll Haltegriffe einzusetzen. Beispielsweise kann ein Haltegriff im Bereich des WCs dafür sorgen, dass das Setzen und Aufstehen beim Toilettengang erleichtert wird. Auch im Bereich der Dusche oder der Badewanne ist der Einsatz von Haltegriffen zweckmäßig, da durch sie die Sicherheit in der Nasszelle erhöht wird.
Insbesondere in der Dusche ist die Kombination von Haltegriffen und Sitzmöglichkeit zu empfehlen, um die Körperpflege bequem und sicher zu gestalten.

Erhöhung von Möbeln

Das Schlafzimmer gerät häufig erst dann in den Blick, wenn es wegen Pflegebedürftigkeit oder längerer Bettlägerigkeit intensiver genutzt wird. Ein zu kleiner Nachttisch oder ein zu schmaler Zugang zum Bett werden dann zum Problem. Auch beim Bett muss die Höhe stimmen, sie kann mit relativ simplen Möbelerhöhungen bzw. Erhöhungsblöcken reguliert werden. Diese Erhöhungen können auch bei Sitzmöbeln verwendet werden. Bei dem Erwerb von neuen Möbeln sollte direkt darauf geachtet werden, dass sie sich auf einer angemessenen Höhe befinden.

WC-Sitz Erhöhung

Ist das WC zu niedrig fällt es insbesondere Menschen mit körperlichen Einschränkungen schwer, sich hinabzusetzen und aufzustehen. Sollte das Anbringen von Griffen nicht ausreichen, kann eine Erhöhung für den WC-Sitz hier leicht abhilfe schaffen. Bei einer Neuinstallation des WCs ist es sinnvoll, direkt ein höheres Stand- oder Hänge-WC einzubauen.