02.04.2019

Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen - Vergebene Aufträge

Hinweis:
Für weitere Informationen bitte auf die jeweilige Bezeichnung klicken. Der Link öffnet ein neues Fenster mit dem Vergabemarktplatz NRW und der Bekanntmachung. 

Veröffentlichte Ausschreibungen des VergabeMarktPlatz RuhrMetropole
Angebots-/ Teilnahmefrist Bezeichnung
- Dienstleistungskonzession für die Bewirtschaftung der Cafeteria und der Lieferung der Mittagsverpflegung für das Galilei-Gymnasium
- Führerscheine für die Feuerwehr Hamm
- Dienstleistungskonzession für die Bewirtschaftung des Kiosk im Gymnasium-Hammonense
- Dienstleistungskonzession für die Bewirtschaftung des Kiosk und der Lieferung der Mittagsverpflegung für die Sophie-Scholl-Gesamtschule
- Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Beförderungsleistungen im Rahmen des Schülerspezialverkehrs zu verschiedenen städtischen Förderschulen
- Lieferung von Pflanzen für den Gradierswerksgarten (Kurpark Hamm)
- Lieferung der Mittagsverpflegung für die Erlenbachschule der Stadt Hamm
- Lieferung der Mittagsverpflegung für die Jahnschule und die Lindenschule der Stadt Hamm
- Durchführung von Analytikarbeiten im Rahmen des Projektes "Grundwasserüberwachung Altstandorte und Altdeponien" für die Jahre 2019 und 2020
- Lieferung von 3 Allrad-Aufsitzmähern mit Mähwerk für das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm
- Regelkontrolle der städtischen Bäume in Grünanlagen im gesamten Stadtgebiet sowie die Nummerierung und Erstaufnahme der noch nicht im Baumkataster erfassten Bäume
- Lieferung der warmen Mittagsverpflegung für die Alfred-Delp-Schule der Stadt Hamm
- Dienstleistungskonzession für die Bewirtschaftung des Kiosk und der Lieferung der Mittagsverpflegung für die Arnold-Freymuth-Schule
- Lieferung eines Mobilbaggers mit einem Einsatzgewicht von ca. 22 t


Die Stadt Hamm veröffentlicht Informationen über vergebene Aufträge ab einem Wert von 25.000 € netto, wenn ihnen eine Beschränkte Ausschreibung oder eine Verhandlungsvergabe ohne Teilnahmewettbewerb vorausgegangen ist. Die einzelnen Bekanntmachungen enthalten u.a. Informationen über den Auftragnehmer, sowie über Art und Umfang der Leistung. Sie bleiben 3 Monate online auf dem Vergabemarktplatz einsehbar. 

Die Bekanntmachungen erfolgen aufgrund § 28 Abs. 1 UVgO und sollen die Transparenz der öffentlichen Auftragsvergabe erhöhen.