09.07.2019

Älterwerden in Hamm! Lebenswert. Selbstbestimmt. Mittendrin.

Die meisten Menschen wollen im Alter in ihrer gewohnten Umgebung, in ihrem Quartier, bleiben. Sie wünschen sich, so lange wie möglich in den eigenen 4-Wänden zu leben.

Die Stadt Hamm hat es sich zur Aufgabe gemacht, dafür die Rahmenbedingungen zu schaffen. Alle Bürger sollen möglichst so leben können, wie sie es sich für ihr Alter vorstellen. Die Lebensqualität soll auch im hohen Alter erhalten bleiben. Dazu braucht es z. B.

  • Beratung und Unterstützung bei der altersgerechten Umgestaltung der Wohnung
    oder bei der Suche eines passgenauen Ersatzes

  • Hilfe bei der Bewältigung des Alltags durch ambulante Pflege, vorpflegerische haushaltsnahe Angebote wie z.B. Unterstützung beim Einkaufen, Wäsche waschen

  • die Erhaltung der Mobilität und die Förderung einer gesunden Lebensweise

  • wohnortnahe Möglichkeiten der Begegnung und des sozialen Miteinanders sowie Formen ehrenamtlichen Engagements, für diejenigen, die sich noch fit fühlen und einbringen möchten

  • die Möglichkeit, sich aktiv an der Gestaltung des Wohnquartiers u. des Stadtteils zu beteiligen, vorhandene Bedarfe äußern und Vorschläge einbringen zu können

  • das Gefühl der Sicherheit in der vertrauten Umgebung


Damit diese Rahmenbedingungen geschaffen werden, arbeiten die unterschiedlichsten Ämter zusammen. Darüber hinaus soll eine gute und verlässliche Zusammenarbeit mit den vielfältigen Akteuren in der Arbeit mit älter werdenden Menschen im Quartier, im Stadtteil und in der Stadt entstehen.

Bildnachweis
© Yuri Arcurs - Fotolia.com, © Jürgen Stefan
© Warakorn - Fotolia.com, © Spencer - Fotolia.com
© IckeT - Fotolia.com, © Foto: Yuri Arcurs - Fotolia.com
Hinweis: Die genaue Zuordnung der Urheber zu den Bildern entnehmen Sie bitte dem Mouseover-Text der jeweiligen Bilder