Freizeit

Hotels und Beherbergungsbetriebe

Seit dem 18. Mai sind Übernachtungen in Hotels, Pensionen, Ferienhäusern und anderen Beherbergungsbetrieben wieder aus touristischen Gründen möglich. Die Nutzung ist dabei nur Bürgern aus der Europäischen Union und weiteren europäischen Staaten erlaubt. Die Betreiber müssen besondere Hygienevorgaben befolgen. Hierzu gehören unter anderem Abstandsregeln sowie Desinfektions- und Reinigungsvorgaben.

Hygiene-und-Infektionsschutzbedingungen für Beherbergungsbetriebe

Spielplätze

  • Seit Donnerstag, 7. Mai, werden die stark frequentierten Spielplätze in Hamm um 10 Uhr geöffnet und um 20 Uhr geschlossen. Hierzu zählen folgende Anlagen:  Skaterpark am Südbad, Spielplatz Brehmstraße (Rhynern); Skaterpark an der Marienkirche, Spielplatz Piebrockskamp (Heessen); Skaterpark Alter Mark (Bockum-Hövel); Skaterpark Unionpark, Spielplatz Friedrich-Ebert-Park (Hamm-Westen), Skaterpark und Spielplatz Katzenkuhle (Hamm-Norden), Skaterpark Kamener Straße, Spielplatz Selbachpark (Pelkum), FunPark Werries, Spielplatz Alter Uentroper Weg (Uentrop);Skaterpark und Spielplatz Lippepark (Herringen). Auf allen anderen Spielplätzen gibt es keine Öffnungs- und Schließungszeiten.
  • Die reinen Bolzplätze sowie Bolz- und Sportflächen (Basketball etc.) auf den Spielplätzen bleiben gesperrt
  • „Hotspots“ in allen Sozialräumen werden ständig kontrolliert, daneben werden die größeren Spielplätze regelmäßig kontrolliert
  • täglich werden rund 40 Mitarbeiter zur Kontrolle und Ansprache eingesetzt

Tierpark

  • Der Tierpark ist seit Donnerstag, 7. Mai, wieder geöffnet
  • 500 Besucher dürfen maximal zeitgleich in den Park, die Besucher werden am Eingang gezählt
  • Maskenpflicht an Eingang, Sanitäranlagen und Engstellen
  • der Rundweg ist deutlich ausgeschildert und soll nicht verlassen werden
  • Fütterungen von Tieren sind möglich
  • begehbare Gehege können nicht betreten werden
  • der Imbisswagen und der „Fensterverkauf“ der Gastronomie öffnen – alle Speisen und Getränke werden nur „To Go“ angeboten
  • der neue Spielplatz wird ständig von Mitarbeitern kontrolliert

Maxipark

  • Der Maxipark ist seit Donnerstag, 7. Mai, wieder geöffnet
  • 2.000 Besucher dürfen maximal zeitgleich in den Park, die Besucher werden am Eingang gezählt
  • Maskenpflicht in Gebäuden
  • die Spielplätze werden ständig kontrolliert
  • das Schmetterlingshaus bleibt geschlossen
  • der Seekiosk öffnet – alle Speisen und Getränke werden nur „To Go“ angeboten

Kultureinrichtungen

  • Das Gustav-Lübcke-Museum ist seit Dienstag, 5. Mai, zu den regulären Öffnungszeiten geöffnet. Veranstaltungen und Führungen sind derzeit noch nicht möglich.
  • Die Zentralbibliothek im Heinrich-von-Kleist-Forum ist wieder geöffnet, allerdings unter Auflagen. Zum Beispiel müssen Besucherinnen und Besucher den Personalausweis mitbringen und sich eintragen, die Aufenthaltsdauer ist außerdem begrenzt. Die Bezirksbüchereien sowie der Bücherbus sind derzeit noch geschlossen

Sport- und Freizeiteinrichtungen

  • Seit Donnerstag, 7. Mai, ist der Sport- und Trainingsbetrieb in kontaktlosen Sportarten auf Freiluftanlagen und im öffentlichen Raum unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsvorgaben wieder erlaubt. Umkleide-, Dusch- und Gemeinschaftsräume der Anlagen bleiben gesperrt. Reitsport ist auch in Hallen zulässig.
  • Fitnessstudios, Tanzstudios und Kursräume von Sportvereinen dürfen ab Montag, 11. Mai, wieder öffnen – unter Einhaltung strenger Hygieneauflagen.
  • Tanzen mit Körperkontakt ist mit einem festen Tanzpartner gestattet.
  • Für die Hammer Freibäder entwickeln Stadt Hamm und Stadtwerke aktuell Hygienekonzepte für eine Öffnung im Laufe des Mai.
  • Hallenbäder, Spaßbäder und Saunen bleiben geschlossen.

Alle weiteren Kultur-, Sport- und Freizeiteinrichtungen sind weiterhin geschlossen. Dazu zählen

  • Bolzplätze
  • Saunen
  • Kino
  • Clubs und Bars