05.07.2019

Soziale Stadt "Hamm Weststadt"

Die Hammer Weststadt blickt auf eine lange Geschichte zurück, die eng mit dem Bergbau und insbesondere mit der Eisen- und Stahlindustrie verknüpft ist. Insgesamt stellt sich der Westen als stark durchmischtes Gebiet dar, bestehend aus industriellen und gewerblichen Nutzungen ebenso wie aus einem sehr vielseitigen Wohnungsbestand. Die „Weststadt“ fokussiert dabei die östlichen Teile des Hammer Westens (genaue Gebietsabgrenzung s.u.), der noch große Erneuerungs- und Weiterentwicklungsbedarfe aufweist. Mit dem Integrierten Handlungs- konzept inklusive einem städtebaulichen Rahmenplan wurden die Grundlagen für eine weitere Förderung des Stadtteils aus Mitteln der Städtebauförderung gelegt. Damit kann die Aufwertung und Stabilisierung der Quartiere und Nachbarschaften auch in Zukunft weitergeführt werden. Aufgebaut werden soll dabei auf dem sehr ausgeprägten bürgerschaftlichen Engagement, das sich bereits in der Vergangenheit abgezeichnet hat. Dies zeigt sich nicht zuletzt an den zahlreichen Vereinen und ehrenamtlichen Einrichtungen im Quartier sowie der umfangreichen Beteiligung von Interessierten am Planverfahren. Maßnahmen zur Aufwertung des Quartiers bieten neben baulichen Maßnahmen im öffentlichen Raum beispielsweise das Fassaden- und Hofprogramm oder der Aktionsfonds für private Initiativen und Eigentümer. Eine bedeutende Rolle nimmt dabei auch das Quartiersmanagement mit eigenem Stadtteilbüro (Standorte Wilhelmstraße und Friesenstraße) und Quartiersarchitekten ein.

Entwurf zum Neubau des Stadtteilzentrums Weststadt

Stadtteilzentrum

Der Neubau des Stadtteilzentrums an der Wilhelmstraße wird neue Impulse für die Weststadt bringen.

Bild zum Quartiersarchitekten

Quartiersarchitekt

Der Quartiersarchitekt möchte alle Eigentümer bei ihren Sanierungsprojekten unterstützen.

Bild zum Fassaden- und Hofflächenprogramm

Fassaden- und Hofflächenprogramm

Mit dem Fassaden- und Hofflächenprogramm bietet die Stadt Hamm einen finanziellen Zuschuss zu Sanierungsmaßnahmen an.

Aktionsfonds Weststadt

Über den Aktionsfonds können bürgerschaftliche Projekte gefördert werden.

Workshop auf dem Viktioriaplatz

Viktoriaplatz

Zur Umgestaltung des Viktoriaplatzes fanden Beteiligungs- angebote für die Bürger statt... 

Weitere Infos zum Thema

Dieses Projekt wird gefördert durch:

Logo Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Logo Städtebauförderung von Bund, Ländern und Gemeinden
Logo Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen
Bildnachweis
© Foto: Thorsten Hübner, © SCHAMP & SCHMALÖER Architekten Stadtplaner PartGmbB
© momentimages - Fotolia.com, © Foto: Hans Blossey
© Martina Speckenwirth, Stadtteilbüro Hamm-Westen, © Jonas Liedtke, Stadt Hamm
© Hans Blossey, © Quelle: Innovation City Management GmbH
Hinweis: Die genaue Zuordnung der Urheber zu den Bildern entnehmen Sie bitte dem Mouseover-Text der jeweiligen Bilder