03.09.2018

Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen - Vergebene Aufträge

Hinweis:
Für weitere Informationen bitte auf die jeweilige Bezeichnung klicken. Der Link öffnet ein neues Fenster mit dem Vergabemarktplatz NRW und der Bekanntmachung. 

Veröffentlichte Ausschreibungen des VergabeMarktPlatz RuhrMetropole
Angebots-/ Teilnahmefrist Bezeichnung
- "Archäologie und Schule" im Rahmen von "Erlebensraum Lippeaue"
- Projekt "Soziale Prävention im Bahnhofsquartier der Stadt Hamm"
- Rahmenvereinbarung über verschiedene Umzüge
- Jugendwerkstatt gem. § 16f SGB II
- Lieferung eines Großflächenmähers
- Förderung der Integration der bulgarischen Roma-Gemeinschaften
- Radikalismusprävention
- Durchführung von Beförderungsleistungen des Schülerspezialverkehrs zu verschiedenen Schulen (Taxieinzelfahrten) im Schuljahr 2018/2019
- Lieferung und Montage von Schulmobiliar für mehrere Schulen der Stadt Hamm
- Lieferung der warmen Mittagsverpflegung (Frischmenüs) für die Albert-Schweitzer-Schule
- Rahmenvereinbarung über die Anmietung von 22 Personenkraftwagen für erwerbsfähige Hilfebedürftige im SGB II Bezug
- Lieferung von 3 Rettungswagen (Kofferaufbau) Typ C nach DIN EN 1789 für den Rettungsdienst der Feuerwehr Hamm
- Jugendwerkstatt gem. § 16f SGB II
- Assistierie Ausbildung Phase II nach § 130 SGB III
- Prüfung Gesamtabschlüsse der Stadt Hamm für 2017 und 2018
- Musikakademie
- Lieferung von Labortischen
- Rahmenvereinbarung über die Lieferung des Jahresbedarfs an Hochleistungspapier
- Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Persönlicher Schutzausrüstung sowie diverser Betriebs- und Verbrauchsmittel für das Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm
- Rahmenvereinbarung über die Lieferung von Bühnen-, Licht- und Tontechnik für das Kulturbüro der Stadt Hamm


Die Stadt Hamm veröffentlicht Informationen über vergebene Aufträge ab einem Wert von 25.000 € netto, wenn ihnen eine Beschränkte Ausschreibung oder eine Freihändige Vergabe ohne Teilnahmewettbewerb vorausgegangen ist. Die einzelnen Bekanntmachungen enthalten u.a. Informationen über den Auftragnehmer, sowie über Art und Umfang der Leistung. Sie bleiben 3 Monate online auf dem Vergabemarktplatz einsehbar. 

Die Bekanntmachungen erfolgen aufgrund § 19 Abs. 2 VOL/A und sollen die Transparenz der öffentlichen Auftragsvergabe erhöhen.