Laub

Laubsammelcontainer werden aufgestellt

Um die Bürger:innen bei der Entsorgung großer Mengen an städtischem Laub von Gehwegen zu unterstützen, stellt der ASH ab Montag, 26. September, in allen Stadtbezirken in besonders baumreichen Straßen Laubsammelbehälter auf.

Die Verteilung der Container wird etwa zwei Wochen in Anspruch nehmen.

„Die Aufstellorte haben wir auch in diesem Jahr wieder den geäußerten Bürgerwünschen, die den ASH erreicht haben, angepasst. Allerdings konnte nicht jeder Aufstellwunsch berücksichtigt werden, da eine begrenzte Anzahl an Containern zur Verfügung steht“, sagt ASH-Betriebsleiter Reminghorst. Insgesamt werden im gesamten Stadtgebiet 340 Container à 1.100-Liter in 78 Straßen aufgestellt. Die Behälter sind mit Aufklebern für diese Laubsammlung gekennzeichnet. Wie in den Jahren zuvor darf in den Containern ausschließlich Laub städtischer Straßenbäume entsorgt werden und muss lose sowie ohne Säcke in die Behälter eingefüllt werden. „Es dürfen dort kein Laub oder andere Grünabfälle aus privaten Gärten und selbstverständlich kein Restmüll oder andere Abfälle entsorgt werden“, erklärt Reminghorst den Zweck dieser Laubsammelcontainer.

Für die Entsorgung von Laub und auch anderen Grünabfällen aus dem Garten bietet der ASH verschiedene Möglichkeiten an. „Hierbei ist die im gesamten Stadtgebiet erhältliche Biotonne ein besonders attraktives Angebot. Ihre 14-tägliche Abholung bietet eine regelmäßige Entsorgung und die sogenannte Saisontonne berücksichtigt die Abfuhr in der vegetationsreichen Zeit von Anfang März bis Ende November“, erläutert Reminghorst das Angebot und ergänzt weitere Möglichkeiten: „Vom 7. bis zum 15. November wird die straßenweise Grünabfallsammlung durchgeführt. Ebenso können am Recyclinghof sowie an den Zentralhallen Grünabfälle abgegeben werden.“ Und letztendlich ist die Kompostierung im eigenen Garten oder das Mulchen mit Laub eine sehr sinnvolle Verwertung von Grünabfällen. So verbleibt das Laub im Naturkreislauf und bietet zudem auch Unterschlupf für Igel und andere Lebewesen.

ASH Laubcontainer

© Thorsten Hübner

Kontakt

Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetrieb Hamm (ASH)

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-8282
Fax: 02381 17-2986
Internet