11.07.2019

Von der Grundschule in die weiterführende Schule

Mit dem Halbjahreszeugnis der Klasse 4 erhalten Eltern eine Empfehlung für den weiteren Bildungsgang ihres Kindes. Diese begründete Empfehlung des Klassenlehrers/ der Klassenlehrerin soll den Eltern helfen, die richtige Schulform für ihr Kind zu wählen und eine geeignete Schule zu finden. Sie ist als Hilfestellung der Grundschule gedacht, aber nicht bindend. Nach der Beratung durch die Grundschule können die Eltern ihr Kind an einer weiterführenden Schule ihrer Wahl anmelden. Dort wird im Rahmen der Aufnahmekapazität entschieden, ob das Kind aufgenommen wird.

Die einzelnen Schulformen sind ausführlich auf der Seite des Schulministeriums dargestellt (s. u.).

Anmeldetermine für die weiterführenden Schulen - Schuljahr 2020/2021

Die Schulsekretariate nehmen an folgenden Tagen die Anmeldung entgegen:

Die Termine werden frühzeitig bekannt gegeben.

Bitte legen Sie bei der Anmeldung den Anmeldeschein, eine Geburtsurkunde (Familienstammbuch) und das letzte Grundschulzeugnis Ihres Kindes vor. Bei der Anmeldung an den Gesamtschulen bringen Sie bitte zwei Passbilder mit. An der Friedensschule stellen Sie Ihr Kind bitte persönlich vor.