Weniger Betroffene, Freitesten möglich

Neuregelung der Quarantäne in Schulen, Kitas und OGS

Mit der Neuregelung der Quarantäne in Schulen, offener Ganztag und Kindertagesbetreuung sind die Quarantänemaßnahmen ab sofort grundsätzlich auf die nachweislich infizierten Kinder und Jugendliche (PCR-Test bestätigt) zu beschränken. Die Quarantäne von weiteren Kontaktpersonen wird nur noch in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen.

Sollte ausnahmsweise doch eine Quarantäne von Kontaktpersonen angeordnet werden, ist diese auf so wenige Kinder und Jugendliche wie möglich zu beschränken. Die Quarantäne dieser Kinder und Jugendlichen kann durch einen negativen PCR-Test/POC-Test vorzeitig, frühestens nach fünf Tagen, beendet werden. Dazu stehen den Kindern und Jugendlichen drei verschiedene Alternative zur Verfügung.

Nach Möglichkeit sollte die Freitestung wie folgt vorgenommen werden:

  1. Die Kinder und Jugendliche können seit Montag, 13.09.2021, täglich im Zeitraum zwischen 10:00 bis 16:00 Uhr einen POC-Schnelltest im Ahsepark (Caldenhofer Weg 192, 59063 Hamm) durchführen lassen. Nach Durchführung des Tests erhalten die Kinder und Jugendlichen eine Bescheinigung über das Testergebnis und sind bei einem negativen Ergebnis unmittelbar aus der Quarantäne zu entlassen. Die betreffende Einrichtung wird mit einer E-Mail über das Quarantäneende informiert.

Sollte dies nicht möglich sein, stehen folgende zwei Alternativen zur Verfügung:

  1. Die Kinder und Jugendlichen können in einem Schnelltestzentrum einen POC-Test durchführen lassen. Nach der Durchführung des Tests enthalten die Kinder und Jugendliche eine Bescheinigung über das Testergebnis, welches bei einem negativen Ergebnis dem Gesundheitsamt per E-Mail zu übermitteln ist (gesundheitsamt@stadt.hamm.de). Die Quarantäne ist erst beendet, sobald sich das Gesundheitsamt diesbezüglich bei den jeweiligen Kindern und Jugendlichen meldet. Dies kann zu einer weiteren Verzögerung führen. Die betreffende Einrichtung wird mit einer E-Mail über das Quarantäneende informiert.
     
  2. Die Kinder und Jugendlichen können auch den niedergelassenen Hausarzt bzw. Hausärztin für einen POC-Test oder PCR-Test aufsuchen. Nach der Durchführung des POC-Tests enthalten die Kinder und Jugendlichen eine Bescheinigung über das Testergebnis, welches bei einem negativen Ergebnis dem Gesundheitsamt per E-Mail zu übermitteln ist (gesundheitsamt@stadt.hamm.de). Die Quarantäne ist erst beendet, sobald sich das Gesundheitsamt diesbezüglich bei dem jeweiligen Kind oder Jugendlichen meldet. Die betreffende Einrichtung wird diesbezüglich mit einer E-Mail informiert.

Das Ergebnis eines PCR-Tests liegt allerdings in der Regel erst nach zwei bis drei Tagen vor. Auch in diesem Fall ist die Quarantäne erst beendet, sobald sich das Gesundheitsamt diesbezüglich bei den jeweiligen Kindern und Jugendlichen meldet. Dies kann zu einer weiteren Verzögerung führen. Die betreffende Einrichtung wird mit einer E-Mail über das Quarantäneende informiert. Dies gilt auch Kinder und Jugendliche die sich auch bereits zum jetzigen Zeitpunkt in Quarantäne befinden.

Diese Regelung gilt jedoch nicht für Betreuungspersonen, Personal etc.

Die Mitteilung des Gesundheitsamtes an die Einrichtung über das Ende der Quarantäne ist zwingende Voraussetzung dafür, dass Kinder und Jugendlichen wieder an den Angeboten der betreffenden Einrichtung teilnehmen kann.

Mädchen mit Mundschutz auf dem Weg zur Schule

©detailblick-foto - stock.adobe.com

Kontakt

Pressestelle

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3551
E-Mail-Adresse
Internet