Investitionen

Fahrbahnen, Geh- und Radwege werden fit gemacht

Sicher unterwegs auf guten Straßen: In den kommenden Jahren investiert die Stadt Hamm mehr als 2,5 Millionen Euro in die Sanierung von 30 Fahrbahnen, Rad- und Gehwegen im ganzen Stadtgebiet.

Mit einem groß angelegten, 2,5 Millionen Euro schweren Aktionsprogramm wird die Stadt Hamm in den kommenden Wochen, Monaten und Jahren im ganzen Stadtgebiet Fahrbahnen, Geh- und Radwege ausbessern und die Qualität der Straßen verbessern. „Mit kleineren, schnell umgesetzten Unterhaltungsmaßnahmen können wir grundlegenden Sanierungen vorbeugen. Mit dem Maßnahmenpaket sorgen wir dafür, dass die Straßen ‚gut in Schuss‘ bleiben und die Menschen in Hamm sicher unterwegs sind – egal, ob zu Fuß, auf dem Fahrrad oder im Auto“, betont Oberbürgermeister Marc Herter.
 

Bis 2024

Im Rahmen des Programms an Unterhaltungsmaßnahmen werden auf insgesamt 30 Straßen die Fahrbahnen durch Erneuerung der Fahrbahndeckschichten, zusätzliche dünne Deckschichten oder Erneuerung des Pflasters saniert. „Im Laufe der Zeit entstehen Risse, Abplatzungen und Unebenheiten in der Fahrbahn – das ist ganz normal. Umso wichtiger ist es aber, dass wir diese Schäden zügig beheben und die Straßen und Wege wieder fit machen. Das tun wir im Rahmen des Unterhaltungsprogramms“, erläutert Markus Moch, Leiter der Abteilung Straßen- und Brückenbau im Tiefbau- und Grünflächenamt der Stadt Hamm. Insgesamt investiert die Stadt Hamm mehr als 2,5 Millionen Euro in die Unterhaltungsmaßnahmen. „Wenn wir den entsprechenden Beschluss haben, bereiten wir die Beauftragung der Fachfirmen vor. Die ersten Maßnahmen sollen noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Bis 2024 wollen wir das Programm abarbeiten“, skizziert Markus Moch das Vorhaben.

Das Unterhaltungsmaßnahmen-Programm wird dem Hauptausschuss der Stadt Hamm in seiner Sitzung am 20. Juni zum Beschluss vorgelegt.

© Thorsten Hübner

Kontakt

Tiefbau- u. Grünflächenamt

Herr Moch

Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-4605
Fax: 02381 17-104605