Neuer Heessener Markt fertiggestellt

Ein Schub für das Herz von Heessen

Der neugestaltete Heessener Markt ist am Samstag mit dem ersten Wochenmarkt und zahlreichen Aktionen der Händler eingeweiht worden. Die Einweihung setzt den Schlusspunkt unter millionenschwere Investitionen im Herzen von Heessen.

Nach ziemlich genau einem Jahr Bauzeit hat die Neugestaltung des Heessener Marktes eine „Punktlandung“ hingelegt: Am Samstag, 3. Juli, haben Oberbürgermeister Marc Herter und Bezirksbürgermeisterin Erzina Brennecke den neuen Heessener Markt eingeweiht. Im Zuge der Maßnahme ist der Marktplatz in den vergangenen zwölf Monaten neu aufgeteilt worden: in eine Platzfläche im nördlichen Teil und eine Parkplatzfläche im südlichen Teil. „Der Heessener Markt ist das Herz Heessens: Hier spielt sich das öffentliche Leben in Heessen ab. Von der Neugestaltung profitieren Einzelhändler, Wochenmarkt und alle Menschen, die sich hier aufhalten. Ich bin mir sicher: Die Neugestaltung gibt Heessen einen spürbaren Schub,“ betonte Oberbürgermeister Marc Herter bei der Einweihung im Rahmen des ersten Wochenmarktes auf dem alten und neuen „Stammplatz“. Aus Anlass der Einweihung haben sich die am Markt ansässigen Einzelhändler, die Marktbeschicker und die Heessener Werbegemeinschaft besondere Aktionen, kulinarische Leckerbissen und Überraschungen für die Menschen in Heessen einfallen lassen, mit denen die Heessener Bürgerinnen und Bürger die Einweihung feiern konnten. Unter anderem flanierten Kiepenkerle über den Markt und überreichten den Besucherinnen und Besuchern kleine Präsente.
 

Beleuchtung und Sprühnebel

Im nördlichen Teil des Heessener Marktes erhöhen eine neue Beleuchtung, neue Sitzmöglichkeiten und ein Wasserspiel in Form eines Sprühnebels die Aufenthaltsqualität. Auch Fahrradständer und neue Papierkörbe sind aufgestellt worden. Im südlichen Teil des Marktplatzes sind Parkplätze entstanden, die multifunktionale Fläche kann ab sofort für den Markt und Veranstaltungen genutzt werden. „Die Neugestaltung steht in einer Reihe mit der Sanierung des Amtshauses und der Umgestaltung des Amtshaus- und Sparkassen-Umfeldes: Das Heessener Zentrum erstrahlt in neuem Glanz“, freute sich Bezirksbürgermeisterin Erzina Brennecke.
 

Fünf Millionen investiert

Die Neugestaltung des Heessener Marktes hat sich an die Sanierung und barrierefreie Ertüchtigung des Heessener Amtshauses (fertiggestellt im April 2019) sowie die Neugestaltung des Umfeldes des Amtshauses und der Sparkasse (fertiggestellt im Mai 2020) angeschlossen. Im Zuge der Arbeiten sind auch die Bushaltestellen „Amtsstraße“ barrierefrei ausgebaut worden. Insgesamt sind im Zuge der Arbeiten rund fünf Millionen Euro investiert worden, wovon etwa 1,6 Millionen Euro auf die nun abgeschlossene Neugestaltung des Heessener Marktes entfallen. Die Neugestaltung ist durch Mittel aus dem Konjunkturpaket III des Bundes gefördert worden.

Kontakt

Pressestelle

Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-3551
E-Mail-Adresse
Internet