03.03.2015

Interessengemeinschaft

Im April 2012 wurde die „Interessengemeinschaft Wochenmarkt an der Pauluskirche“ gegründet, in der nahezu alle Beschickerinnen und Beschicker Mitglied sind und mit einem finanziellen Betrag Aktionen und Maßnahmen finanzieren.

Ziel der Interessengemeinschaft ist – mit Hilfe der Aktionen und Maßnahmen – die bessere Ansprache der Kundinnen und Kunden sowie die Gewinnung neuer Kunden.

Erste durchgeführte Aktionen im Jahr 2012 sind „Gesundes Marktfrühstück“, die Gestaltung der Internetseite „wochenmarkt-hamm.de“, die Einführung eines gemeinsamen Logos sowie die Einrichtung eines Taschen-Depots.

Eine monatlich tagende Arbeitsgruppe mit zur Zeit 18 Mitgliedern setzt die begonnene Arbeit der letzten Monate fort, widmet sich den aktuellen Themen, diskutiert und entscheidet über relevante Projekte und entscheidet über die Verwendung der finanziellen Mittel.

Basis für die Zusammenarbeit ist ein Workshop, der im August 2011 im Rahmen von „Ab in die Mitte – Die City Offensive NRW“ mit den Beschickern und Anliegern des Wochenmarktes an der Pauluskirche stattfand. Ziel war die künftige Positionierung des Wochenmarktes an der Pauluskirche.
Die Basis des Workshops war eine Befragung der Kundinnen und Kunden im Juli 2011, die durch die „Ab in die Mitte“-Aktion finanziert wurde. Die Ergebnisse der Befragung lassen sich wie folgt zusammenfassen:

  • 95% sind mit den Wochenmarkttagen zufrieden
  • 91% vermissen keine Produkte
  • 83% sind mit den Marktöffnungszeiten zufrieden
  • Gesamtnote eine 2,15 (gut+) von den Kundinnen und Kunden.

Die guten Ergebnisse der Befragung gaben Schwung für die Zusammenarbeit, bei der außer verschiedensten Aktionen und Maßnahmen auch die zukünftige Organisationsform festgelegt wurde, um den Wochenmarkt noch attraktiver zu gestalten.