08.09.2016

Eiche

Botanischer Name: Quercus robur
Familie: Buchengewächse
Wuchs: meist kurzer Stamm; breite, malerische Krone; weit ausladende Äste
Höhe: 20 bis 40 Meter
Fruchtart: Eicheln (Nussfrüchte)
Alter: 500 bis 1000 Jahren, Ausnahmefälle: bis zu 1400 Jahren  

Wissenswertes zur Eiche

Die Eichen sind unter Deutschlands Laubbäumen, aus der Familie der Buchengewächse, die mächtigsten Bäume. Sie können bis zu 40 m hoch werden und bis zu 1000 Jahre alt. Oftmals werden die vielen verschiedenen Arten der Eiche einfach als „Deutsche Eiche“ bezeichnet.

Für die Menschen haben Eichen von jeher eine besondere Bedeutung. Die Eiche gilt als Sinnbild für Treue, Standhaftigkeit, Weisheit, Wahrheit und Heldentum. Die Germanen weihten die Eiche sogar ihrem Gott Donar: alte und ehrwürdige Exemplare standen als sogenannte „Donareichen“ unter ihrem besonderen Schutz. Noch heute findet man das Abbild einer Eiche, ihrer Früchte oder ihrem Laub auf Münzen, Wappen oder Rangabzeichen.

Auch aus wirtschaftlicher Sicht sind Eichen bis heute von Bedeutung. Ein altes Sprichwort sagt: „Die besten Schinken wachsen auf den Bäumen“. Damit ist die über Jahrhunderte in den Wäldern Deutschlands übliche Mast von Schweinen mit Eicheln gemeint. Die Eicheln enthalten viel Stärke, Eiweiß und Fett und sind daher hervorragend zum Mästen der Schweine geeignet. Die Schweine, die den berühmten Iberischen-Schinken liefern, werden noch heute in Andalusien auf diese Art gemästet. Aber auch die Rinde der Eiche wurde genutzt. Sie enthält viele Gerbstoffe und wurde über Jahrhunderte zum Gerben von Leder eingesetzt. Die entzündungshemmende Wirkung des Eichengerbstoffes machte man sich auch in der Naturmedizin zu Nutze. Ihr sehr widerstandsfähiges und hartes Holz wurde und wird noch heute zum Bau von Häusern, Schiffen, Whiskyfässern, Brückenpfählen oder Eisenbahnschwellen verwendet.

Nicht zuletzt spielt die Eiche eine sehr wichtige Rolle im Naturhaushalt. Insgesamt leben bis zu 6.000 Tierarten, davon zwischen 500 und 600 Insekten, von einer Eiche.

 

Quelle
de.wikipedia.org
baum-des-jahres.de