21.12.2016

Stadtreinigung

Die Reinigung der Straßen findet je nach Verkehrsaufkommen, Art der Straße und Bebauung in unterschiedlichem Umfang statt. Die Aufgaben werden sowohl durch die Stadt Hamm erfüllt als auch durch die Anlieger, auf die bestimmte Aufgaben übertragen sind. Je nach zu erbringendem Leistungsumfang werden die Straßenreinigungsgebühren gestaffelt berechnet, die umso niedriger ausfallen, je mehr Aufgaben die Anlieger übernehmen.

Die Reinigung der öffentlichen Verkehrswege umfasst auch die Reinigung des Straßenbegleitgrüns sowie der Verkehrsinseln. Dieses schließt die Beseitigung von Abfällen ein, die nicht im Rahmen der Leistungen der Abfallwirtschaft entsorgt werden. Hierzu zählen z. B. die Leerung der öffentlichen Abfallkörbe, wie an Bushaltestellen, in der Fußgängerzone und an Kreuzungsbereichen, die Reinigung der Glascontainer-Standorte sowie die Beseitigung wilder Abfallablagerungen. Die Aufgaben des ASH umfassen jedoch nur die Bereiche des öffentlichen Verkehrsraums, während die oben genannten Leistungen in öffentlichen Park- und Grünanlagen ebenso wie gärtnerische Arbeiten des Begleitgrüns - z. B. Bepflanzung, Wässern und Schnitt der Pflanzen - durch das städtische Tiefbau- und Grünflächenamt übernommen werden.

Weitere Infos zum Thema

Downloads