23.11.2017

Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Schritt 4

Bestellung/Änderung von Abfallbehältern

Wichtige Hinweise - bitte beachten
  • Auf der Internetseite des ASH finden Sie alle aktuellen Gebühren und Satzungen
  • Änderungen von Abfallbehältern können nur durch die Grundstückseigentümer oder von diesen Bevollmächtigte beantragt werden.
  • Bei Änderung einer Behältergröße muss der bisher vorhandene Behälter abgemeldet werden.
  • Für den Tausch gebührenpflichtiger Abfallbehälter wird (außer bei Erstausstattung) eine Tausch-Gebühr erhoben, die Sie ebenfalls in der Abfallgebührensatzung finden.
  • Für jedes private Grundstück und für jeden gewerblichen Betrieb (ohne private Lebensführung) muss mindestens 1 Restmüllbehälter nach näheren Bestimmungen der Abfallsatzung vorgehalten werden.
  • Die Gebühr ändert sich zum 1. des Monats nach Antragstellung bzw. nach Durchführung der Behälterumstellung.
  • Berücksichtigen Sie bitte, dass der Tausch 1-3 Wochen betragen kann, bei Minderbedarf und einem hohen Tauschaufkommen unter Umständen auch länger.

* Das Ausfüllen der mit einem Stern markierten Felder ist zwingend erforderlich!

Grundstückseigentümer
¹ nicht bei Neuanmeldung oder Eigentümerwechsel
Antragsteller
Kontaktdaten