01.08.2017

Grünabfall

Für die Entsorgung von Grünabfällen aus privaten Haushaltungen der Stadt Hamm bietet der ASH verschiedene Möglichkeiten an. Prüfen Sie jedoch bitte zunächst, ob nicht eine Kompostierung im eigenen Garten möglich ist. Die Natur geht uns da mit gutem Beispiel voran: Sie lässt ihre Grünabfälle an Ort und Stelle liegen und kann die nach der Verrottung und Umwandlung entstehenden Nährstoffe wieder aufnehmen – die wirklich kostengünstigste und umweltfreundlichste Verwertung!

Gartenabfälle
Im Garten können wir Laub, Strauchschnitt, aber auch Rasenschnitt und einige Küchenabfälle an einer Stelle sammeln und dort kompostieren. Bei richtigem Umgang und Einhaltung einiger Grundregeln ist weder mit üblen Gerüchen noch mit Ungeziefer zu rechnen. Wenn Sie nicht kompostieren können oder möchten oder eine zu große Menge Grünabfälle auf einmal anfällt, haben Sie verschiedene Entsorgungsmöglichkeiten über den ASH. Die nachfolgend genannten beziehen sich auf Grünabfälle aus Privathaushalten, die auch privat entsorgt werden.

Kompostierung
Die Kompostierung der Grünabfälle aus der Stadt Hamm erfolgt auf dem Kompostplatz an der Zentraldeponie. Der gewonnene Kompost wird wieder im Gartenbau und in der Landwirtschaft eingesetzt, weswegen eine sortenreine Sammlung sehr wichtig ist. Achten Sie daher bei allen Sammlungen und bei einer eigenen Anlieferung bitte darauf, dass sich keine Fremdstoffe in den Grünabfällen befinden.

Entsorgungsmöglichkeiten von Grünabfällen:

1. Anlieferung aus privaten Haushalten der Stadt Hamm zum Recyclinghof
Die Abgabe von Grünabfällen aus privaten Haushalten der Stadt Hamm ist bei eigener Anlieferung gebührenfrei. Gewerbliche Anlieferungen, auch privat angefallener Grünabfälle durch z. B. Garten- und Landschaftsbaubetriebe, Containerdienste oder landwirtschaftliche Grünabfälle hingegen sind gebührenpflichtig.

2. Standortweise Grünabfallsammlung
Sie können an bestimmten Samstagen während der Vegetationsperiode kleinere Mengen Grünabfälle an verschiedenen Standorten anliefern. Dieses Angebot gilt jedoch nur für Anlieferungen von Mengen, die im PKW-Kofferraum, Fahrrad-Anhänger o. ä. untergebracht werden können. Aufgrund des zum Teil starken Andranges führen größere Mengen zu langen Wartezeiten und „Staus“. Daher können Grünabfälle im PKW-Anhänger hier nicht angenommen werden. Diese müssen direkt zum Recyclinghof gebracht werden.

An den Standorten stehen Müllfahrzeuge für die Grünabfallannahme zur Verfügung. Daher können diese Sammlungen nicht an den Samstagen durchgeführt werden, an denen die Abfuhr der grauen Restmülltonne und der Gelben Säcke durch in der Woche liegende Feiertage auf den Samstag verlegt werden muss. Während der Schulferien pausiert die Grünabfallannahme dort ebenfalls. Weichen Sie in diesen Zeiten daher bitte auf die Abgabemöglichkeit am Recyclinghof aus. An welchen Samstagen Sie Ihre Grünabfälle in Ihrer Nähe abgeben können, erfahren Sie im online-Abfuhrkalender.

An folgenden Standorten ist eine Abgabe möglich:

Mitte/Rhynern (Am Südbad): von 8:00 bis 13:00 Uhr

Uentrop (Parkplatz Eissporthalle): von 8:00 bis 13:00 Uhr

Heessen (Parkplatz hinter dem Amtsgebäude, Amtsstraße): 10:00 bis 13:00 Uhr

Pelkum(Kamener Str. 177): von 7:30 bis 9:30 Uhr (nur mit "P" gekennzeichnete Termine)

3. Straßenweise Grünabfallsammlung im Herbst

Über einen Zeitraum von rund zwei Wochen holt der ASH Ihre Grünabfälle vor Ihrer Haustür ab. Hierbei wird an jeweils einem Tag in einem PLZ-Bezirk innerhalb der geschlossenen Wohnbebauung sowohl gebündelter Baum- oder Strauchschnitt als auch loses Material, z. B. Laub in speziellen, zugelassenen Behältnissen, abgefahren.

Die Länge der Grünabfall-Bündel sollte nicht mehr als 1,50 Meter betragen und muss von einer Person verladbar sein. Verwenden Sie bitte für das Bündeln von Sträuchern nur kompostierbare Schnüre, wie Sisalbänder u. ä.. Bündel mit Draht können nicht abgefahren werden, da bei diesen die anschließend erforderliche Zerkleinerung im Schredder nicht möglich ist. Dieses gilt auch für Wurzeln und Stämme mit einem Durchmesser über acht Zentimeter. Für diese ist eine Vorzerkleinerung erforderlich, so dass sie separat behandelt werden müssen. Bringen Sie daher diese Materialien bitte direkt zum Recyclinghof. An welchen Tagen der ASH Ihre Grünabfälle in Ihrem PLZ-Bezirk abholt, finden Sie in der allgemeinen Jahresübersicht im online-Abfuhrkalender.

4. Abholung von Weihnachtsbäumen
Rund zwei Wochen nach Weihnachten holt der ASH Ihre ausgedienten Weihnachtsbäume ab. Dieses Angebot gilt nur für Weihnachtsbäume aus Privathaushalten, die keine Wurzeln haben und von denen jeglicher Baumschmuck entfernt wurde. Außerdem sollten Sie Weihnachtsbäume, die länger als ca. zwei Meter sind, zuvor durchsägen. Innerhalb der geschlossenen Wohnbebauung erfolgt die Abholung durch spezielle Sammelfahrzeuge, außerhalb unabhängig von den PLZ-bezogenen Terminen gemeinsam mit der nächsten Restmüll-Abfuhr.

An welchem Tag in Ihrem PLZ-Bezirk die Abholung erfolgt, erfahren Sie in der allgemeinen Jahresübersicht im online-Abfuhrkalender.

Weitere Infos zum Thema