31.07.2017

Altglas

In den Glascontainern der Stadt Hamm wird nur sogenanntes Hohlglas erfasst, also z. B.  Flaschen und Gläser. Hieraus wird wieder Hohlglas hergestellt, das andere Voraussetzungen erfüllt als es bei Flachglas, wie es z. B. bei Fensterscheiben der Fall ist. Flachglas und andere Fremdstoffe erschweren das Glasrecycling oder können es sogar ganz unmöglich machen.

Farben Altglas
Altglas wird in Hamm nach Weiß-, Grün- und Braunglas getrennt erfasst. Achten Sie bitte auf eine genaue Farbtrennung, vor allem bei Weiß- und Braunglas, da andere Farben hier zu einer Qualitätsminderung führen. Andersfarbige, z. B. blaue, rote oder schwarze Gläser, sind in die Grünglascontainer einzufüllen. 

Im Altglascontainer werden gesammelt:

  • Einweg-Glasflaschen mit dem Grünen Punkt
  • Marmeladengläser
  • Konservengläser
  • Shampoo- und Kosmetikflaschen aus Glas

Nicht in den Altglascontainer gehören:

  • Flachglas, z. B. Fensterscheiben
  • Spiegelgläser
  • Keramik und Porzellan
  • optische Gläser
  • Glühbirnen
  • Glasbausteine

Flachglas, Spiegel, Glühbirnen (außer Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen) können in kleinen Mengen in die Restmülltonne gegeben werden. Bei größeren Mengen können Privathaushalte diese in haushaltsüblichen Mengen am Recyclinghof anliefern. Glasbausteine werden als Bauschutt entsorgt, ebenso wie Keramik, z. B. Toiletten- und Waschbecken.

Die Stadt Hamm bemüht sich durch Maßnahmen wie Begrünung und regelmäßige Reinigung  der Standorte diese möglichst attraktiv zu gestalten. Auch Sie können dabei helfen, indem Sie sich zur Vermeidung von Belästigungen und Verunreinigungen an zwei Grundregeln halten: 

Benutzung der Glascontainer:
Glascontainer dürfen aus Lärmschutzgründen nur benutzt werden:

werktags zwischen 7:00 und 20:00 Uhr

Halten Sie bitte das Umfeld der Container sauber. Weder Wertstoffe noch andere Abfälle dürfen
auf oder neben den Containern abgestellt werden!

An vielen Altglasstandorten befinden sich ebenfalls Altkleidercontainer, die der ASH in einer Kooperative mit caritativen Verbänden aus Hamm (DRK, KAB) sammelt. 

Weitere Infos zum Thema