10.11.2015

Kulturangebot

Die Innenstadt Hamms definiert sich mehr und mehr über die von Dynamik und Vielfalt geprägte Kulturlandschaft, sodass diese zum unverzichtbaren Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens geworden ist. Ausstellungen, Konzerte oder Lesungen - das sind nur einige regelmäßige Veranstaltungen der innerstädtischen Kulturszene.

Das Gustav-Lübcke-Museum begeistert durch den Umfang seiner Sammlungen und die verschiedenen Dauer- und Sonderausstellungen auf einer Fläche von rund 4000 m². Die besondere Architektur und die Serviceeinrichtungen machen das Besucherangebot perfekt. Ein weiterer Ausstellungsort in der City ist die Stadthaus-Galerie, in der bevorzugt die Werke lokaler und regionaler Künstler gezeigt werden. Das Helios-Theater am Willy-Brandt-Platz überzeugt seit 1997 als professionelles Theaterensemble der Stadt. Der ganzjährige Spielplan richtet sich mit seinen Stücken sowohl an Kinder und Jugendliche als auch an Erwachsene. Ein paar Hundert Meter weiter liegt das Martin-Luther-Viertel, das zu einem Bummel für Kunst- und Kulturbegeisterte einlädt. Hier beeindrucken zum Beispiel Skulpturen, Plastiken oder Vernissagen bekannter Maler die Besucher.

Zentraler Kulturstandort ist das 2010 neu eröffnete Heinrich-von-Kleist-Forum gegenüber dem Hauptbahnhof. Hier sind unter anderem die Zentralbibliothek und die Volkshochschule der Stadt beheimatet. Zusätzlich bietet das Heinrich-von-Kleist-Forum ausgezeichnete Räumlichkeiten für Kulturveranstaltungen.

Mehr Informationen zu den einzelnen Spotlights der innerstädtischen Kulturszene erhalten Sie über die Links im unteren Teil dieser Seite. Außerdem können Sie sich mit unseren Linktipps rund um das Thema "Kultur in Hamm" informieren.