21.06.2016

Wissenswertes

Wie sieht die Gutscheinkarte aus?

Die „Hammer Karte“ ist in Form einer Papier-Klappkarte gestaltet. Das Cover des Gutscheins ist neutral gehalten, um ihn bei allen verschiedensten Anlässen verschenken zu können. 

Im Innenteil der Klappkarte befindet sich eine freie Seite. Diese kann der Schenkende nutzen, um Glückwünsche oder persönliche Botschaften zu platzieren. Dies erspart den Kauf einer gesonderten Glückwunschkarte! 

Der eigentliche Gutschein wird vom Beschenkten vom restlichen Gutschein abgetrennt, der Glückwunsch bleibt beim Beschenkten. 

Die „Hammer Karte“ ist in den Beträgen 5 €, 10 €, 20 €, 22 € und 50 € erhältlich.   

Der Käufer erhält den Gutschein im Nennwert inkl. Umschlag sowie Informationsflyer. Für den Käufer fallen keine weiteren Kosten an.   

Der Gutschein kann nicht gegen Bargeld eingelöst werden. Eine Restauszahlung ist nicht möglich. Die Gültigkeit des Gutscheins findet sich auf der Rückseite des Gutscheins.

Abbildung: Muster der Außenseite der „Hammer Karte“

Außenseite der Gutscheinkarte
Außenseite der Gutscheinkarte

Abbildung: Muster der Innenseite der „Hammer Karte“ (Kopie 1)

Innenseite der Gutscheinkarte
Ersetzt die Hammer Karte eigene Gutscheine?

Nein. Die „Hammer Karte“ ist ausdrücklich als Ergänzung zu den bestehenden Karten konzipiert, bietet aber immense Vorteile für den Schenkenden – und den Beschenkten.