27.09.2017

Stelen zur Stadtgeschichte

Die Stadt Hamm kann auf viele Jahrhunderte Stadtgeschichte zurückblicken. Die sanierten Ringanlagen und das Fest zum 100. Geburtstag ihres Bestehens sind Anlass, drei Stelen mit Informationen zu ihrer Geschichte im Ostring - am Musikpavillon, am Bärenbrunnen und am Otto-Krafft-Platz - aufzustellen. Wunsch ist es, in dieser Form Stadtgeschichte sichtbar zu machen.

Jung und Alt sind eingeladen, auf diese Weise die Geschichte Hamms zu erkunden. Die Stelen informieren über bedeutende Gebäude, Institutionen, Orte, Ereignisse und Personen. Sie zeigen, was Hamm von anderen Städten unterscheidet, welche Menschen die Entwicklung der Stadt prägten und wie es dazu kam.

Der "Historische Stadtrundgang" ist ein Gemeinschaftsprojekt des Hammer Geschichtsvereins e.V. und der Stadt Hamm.