26.07.2017

Kann ich die Pflege selbst übernehmen oder muss ein Pflegedienst kommen?

Sie können eine Pflege selbst übernehmen, wenn Sie es sich körperlich und seelisch zutrauen. Alle nötigen Fertigkeiten und Techniken können Sie in einem Pflegekurs erlernen. 

Ein Pflegekurs kostet Sie keinen Cent…...

Ein Pflegekurs ist für Sie kostenlos und wird von der Pflegekasse, oft in Zusammenarbeit mit einem Pflegedienst oder anderen qualifizierten Stellen, angeboten. Es ist sehr sinnvoll, vorbereitend einen Pflegekurs zu besuchen, da Sie dort viele nützliche Informationen erhalten werden.

Auch ein Austausch mit anderen Menschen, die sich in ähnlicher Situation befinden, kann sehr hilfreich für Sie sein. Wenn Sie keine Gelegenheit haben, einen Pflegekurs aufzusuchen, können Sie auch eine häusliche Pflegeschulung in Ihren eigenen vier Wänden in Anspruch nehmen. Sprechen Sie hierfür die Pflegekasse Ihrer Mutter an.

Pflege zu Hause bei Demenz?

Wenn Sie Ihre Mutter bei sich zu Hause aufnehmen möchten, dann bedenken Sie, dass die Betreuung einer Demenzerkrankten Sie bis an Ihre körperlichen und seelischen Grenzen bringen kann.
Achten Die auf sich und schaffen Sie scih Freiräume, um Kranft zu tanken und sich zu erholen.

Genauso können Sie natürlich einen Pflegedienst mit der Pflege beauftragen, eine Lösung, die oft schon deshalb erforderlich wird, weil Sie berufstätig sind oder die körperliche Pflege aus anderen Gründen nicht übernehmen können oder möchten. Z.B. weil Sie Scham und Ekel vor Ausscheidungen empfinden oder es Sie Überwindung kostet, bei einem erwachsenen Menschen die Vorlagen* zu wechseln. Sie können dann auch an den Pflegedienst Aufgaben delegieren, denen Sie sich selbst nicht gewachsen fühlen.

*Mit einer Vorlage werden die Ausscheidungen aufgefangen.