Bürgeramt für Migration und Integration

Abteilung Allgemeine Ausländerangelegenheiten, Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten

Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT)

Am 1. September 2011 wurde der elektronische Aufenthaltstitel eingeführt. Das ist mit erheblich höherem zeitlichen Aufwand und mehr Kosten verbunden.

Einreise nach Deutschland

Ausländerinnen und Ausländer dürfen nach Deutschland nur einreisen und sich hier aufhalten, wenn sie einen anerkannten und gültigen Pass oder Passersatz besitzen

Aufenthalt in Deutschland

Wer sich in Deutschland aufhalten möchte, muss grundsätzlich einen gültigen Aufenthaltstitel besitzen. Unter welchen Voraussetzungen ein Aufenthaltstitel erteilt werden kann, hängt auch vom Aufenthaltszweck ab.

EU-Angehörige

Angehörige von Staaten der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) benötigen für die Einreise und den Aufenthalt einen anerkannten, gültigen Pass oder Passersatz (Personalausweis). Visum- oder Aufenthaltserlaubnispflicht besteht nicht.