26.02.2015

Die "Hammer Bürgerreporte"

Die „Hammer Bürgerreporte" sind der Versuch einer Annäherung an unterschiedlichste Formen und Facetten des freiwilligen, ehrenamtlichen Engagements in unserer Stadt. Der Report dokumentiert erfolgreiche, Mut machende Beispiele einer engen Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern auf der einen sowie der Verwaltung auf der anderen Seite.

Intendiert ist keine abschlusshaft umfassende Darstellung des freiwilligen Engagements in all seiner Bandbreite und Leistungsvielfalt. Ein solcher Versuch würde nicht nur den Rahmen sprengen, er würde auch der Absicht des Bürgerreports zuwiderlaufen, Anregungen und Impulse für weitere Kooperationen zwischen Verwaltung und Bürgerschaft zu geben.

Die zahlreichen Initiativen der Kirchen, der Wohlfahrtsverbände, der Jugendverbände, der Hammer Frauenverbände, der Seniorenorganisationen, der Selbsthilfegruppen und anderer, die dem Gesicht unserer Stadt Kontur und Profil verleihen, sind nicht Gegenstand dieses Berichtes.

Der Hammer Bürgerreport versteht sich vielmehr als ein Beitrag zu einer Engagement unterstützenden, kommunalen Infrastruktur, die nicht zuletzt eines leisten muss: Der freiwilligen, ehrenamtlichen Tätigkeit jene öffentliche Anerkennung zu verschaffen, die ihrem Stellenwert für die Vitalität und Unverwechselbarkeit unseres kommunalen Lebens entspricht!

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen die Dateigröße des 5. Hammer Bürgerreport 16 MB beträgt. Um den Download zu verkürzen können die drei großen Themenbereiche einzeln heruntergeladen werden.