07.08.2017

Senioren und Europa

Ältere Menschen machen einen Großteil der Bevölkerung der Europäischen Union aus. Die Europäische Union sieht sich in naher Zukunft einem beispiellosen demographischen Wandel ausgesetzt, der sich auf die gesamte Gesellschaft auswirken wird. So wird die Bevölkerung der EU im Durchschnitt immer älter. Die Europäische Union begreift diese Veränderungen als Chance.

So kümmert sich neben den einzelnen Mitgliedsstaaten auch die EU um das Thema "Demografischer Wandel": Mit dem Grünbuch "Angesichts des demografischen Wandels - eine neue Solidarität zwischen den Generationen" setzt die Kommission einen wichtigen Akzent und benennt die Herausforderungen und Chancen, die durch die Veränderungen der Altersstruktur entstehen. Die Rechte älterer Menschen sind in der EU-Grundrechtscharta verbrieft. So heißt es in Artikel 25 der EU-Grundrechtscharta zu den Rechten älterer Menschen: "Die Union anerkennt und achtet das Recht älterer Menschen auf ein würdiges und unabhängiges Leben und auf Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben."