09.09.2011

Lexikon

Wer oder was ist die EU-Kommission? Wie arbeitet das Europäische Parlament? Worüber kann die EU bestimmen? Was sind die Rechte der Bürgerinnen und Bürger?

Hier im Lexikon befinden sich Antworten auf Fragen von A wie Ausbildung bis Z wie Zoll sowie allgemeine Informationen zu den Mitgliedstaaten, zur Geschichte der EU, etc.

Buchstabe: P

 AB| C | DEF| G | H | IJKLM| N | O | P| Q | RS| T | UVW| X | Y | ZA-Z

Praktikum bei den EU- Institutionen
Präsident der Europäischen Kommission
  • Der Präsident der Kommission treibt die Weiterentwicklung der Europäischen Union voran und gibt Orientierungen für seine Kommissionskollegen und darüber hinaus für die Kommission insgesamt vor. Diese Rolle wurde durch den Vertrag von Amsterdam (Artikel 219) gestärkt: "Die Kommission übt ihre Tätigkeit unter der politischen Führung ihres Präsidenten aus." Die Sitzungen der Kommissionsmitglieder werden von ihm anberaumt und geleitet; er kann seinen Kommissionskollegen die Verantwortung für besondere Aufgaben zuweisen und Arbeitsgruppen einrichten. Zudem vertritt er die Kommission nach außen. In dieser Eigenschaft nimmt er Teil an den Tagungen des Europäischen Rates und der Gruppe der sieben führenden Industriestaaten und Russland (G8) sowie an den wichtigsten Debatten des Europäischen Parlaments und des Ministerrats der Europäischen Union. Wenngleich die Arbeit der Kommission auf dem Kollegialitätsprinzip beruht, ist der Präsident also weit mehr als ein Primus inter Pares. Die Amtszeit des Kommissionspräsidenten erstreckt sich über fünf Jahre. Mit dem Vertrag von Maastricht wurden die Legislaturperiode des Europäischen Parlaments und die Amtszeit der Kommission eng aufeinander abgestimmt: Das Kollegium amtiert fünf Jahre lang und übernimmt seine Dienstgeschäfte sechs Monate nach den Wahlen zum Europäischen Parlament, die alle fünf Jahre stattfinden. EU- Kommissionspräsident (2004-2009) Jose Manulel Barroso.   Weitere Informationnen...