28.09.2017

Was macht der Quartiersarchitekt?

Der Quartiersarchitekt soll zu Themen der Modernisierung, der Barrierefreiheit oder der Wohnzufriedenheit beraten. Die Wünsche und Ideen der Eigentümer für ihre Immobilie stehen dabei im Vordergrund. Ziel ist es, den Zustand des Gebäudes aufzunehmen und einen individuellen aber umfänglichen Gesamtmaßnahmenplan zu erstellen. Daraus können sich dann einzelne auch kleinere Umsetzungsschritte ergeben. Informationen finden Sie auch in dieser Broschüre zum Quartiersarchitekten.

Aufruf an Eigentümer

Sie haben eine leerstehende oder von Leerstand bedrohte Immobilie? Sie möchten eine Wohnung barrierefrei ausbauen oder haben andere Ideen zur Modernisierung?

Alle Eigentümer des Hammer Westens sind aufgerufen ihre Chance zu nutzen und sich kostenfrei zu Fragestellungen der Modernisierung, Wohnzufriedenheit sowie zu passenden Fördermöglichkeiten intensiv beraten zu lassen. Die Stadt Hamm bietet in diesem Zusammenhang einen finanziellen Zuschuss zur Sanierung und Gestaltung von Fassaden, Dächern sowie Hof- und Vorgartenanlagen an.

Projektlaufzeit

Seit Juni 2014 kann die Beratung von den Eigentümern in Anspruch genommen werden. Eine Finanzierung ist bis ins Jahr 2017 gesichert.

Förderung

Der Hammer Westen ist seit dem Jahr 2000 ein Programmgebiet im Stadterneuerungsprogramm „Soziale Stadt NRW“ und wird somit durch Mittel des Bundes und des Landes NRW gefördert.

Dieses Projekt wird gefördert durch: