16.03.2016

OB ist Schirmherr

Gemeinsame Sammelaktion: Fahrräder gesucht

Es ist eine gemeinsame Aktion zu Gunsten bedürftiger Menschen in Hamm: Der Rotary Club Hamm, das Ev. Perthes-Werk e.V., die Karlschule und die Stadt Hamm sammeln vom 29. März bis zum 09. April an neun Annahmestellen im Stadtgebiet gebrauchte Fahrräder ein, die zunächst repariert und anschließend an Bedürftige verteilt werden. 

Gemeinsame Aktion zu Gunsten bedürftiger Menschen

Ziel der rund zweiwöchigen Sammelaktion ist es, möglichst viele gebrauchte Fahrräder einzusammeln: „Wir haben bislang keine Vergleichswerte, aber 100 Fahrräder wären schon toll“,  erklärt Dr. jur. Martin Schlüter vom Rotary Club Hamm. 

Die gesammelten Fahrräder werden in der Fahrradwerkstatt der Karlschule und in einer arbeitsmarktmarktpolitischen Maßnahme in der Sozialwerkstatt des Ev. Perthes-Werk aufgearbeitet, wobei die Überprüfung der Verkehrssicherheit der Räder durch Fachkräfte erfolgt. Die verkehrstauglichen Fahrräder werden an sozial bedürftige Bürger in Hamm verteilt, die sich diesbezüglich an das Amt für Soziale Integration wenden können.

Schirmherr der gemeinsamen Aktion ist Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann. „Die Aktion bewirkt mit relativ geringem Aufwand viel Positives, weil sie in mehrfacher Hinsicht hilft: Einerseits lernen Schüler und Langzeitarbeitslose, praktische Fertigkeiten und andererseits sorgen die reparierten Fahrräder dafür, dass bedürftige Menschen in Hamm – darunter sicherlich auch Flüchtlinge – ein Stück Mobilität erhalten.“

Annahmestellen der Fahrrad-Sammelaktion (29.03. – 09.04.):

Sozialwerkstatt Hamm, Rathenaustraße 8 (montags bis freitags von 9 – 14.30 Uhr); Radstation Hamm, Willy-Brandt-Platz 1 (montags bis freitags von 9 – 18 Uhr); (T)Raumland Hamm, Ludwig-Teleky-Straße 8 (montags bis freitags von 11 – 17 Uhr und samstags von 11 – 15 Uhr); Wohnhaus Lange Reihe, Lange Reihe 33 – 37 (montags bis donnerstags von 9 – 15 Uhr); Ev. Kirchengemeinde Heessen, Gellertstraße 2 (dienstags, donnerstags und freitags von 8 – 12 Uhr und mittwochs von 13 bis 18 Uhr – notfalls samstags von 10 – 12 Uhr); Firma Schwienhorst, Goorweg 20 (montags bis freitags von 7 – 16 Uhr und samstags von 8 – 12 Uhr); Karlschule, Westberger Weg 17 – 19 (nur vom 04. bis zum 08. April: montags bis freitags von 8 – 12.30 Uhr und montags von 13.30 – 15.30 Uhr bei Herrn Müller); Ev. Kirchengemeinde Herringen, Fangstraße 4 (montags und mittwochs von 9 – 12 Uhr und donnerstags von 15 – 18 Uhr)