03.11.2017

Elektromobilität in Hamm

E-Mobile parken kostenfrei

E-Mobile schonen Umwelt und Klima. Deshalb parken sie in der Hammer City ab dem  01. Januar 2018 kostenlos. Voraussetzung ist das ‚E‘-Kennzeichen.

In Hamm parken die derzeit 60 Autos mit Elektroantrieb und weitere 300 besonders schadstoffarme Fahrzeuge künftig kostenlos auf allen oberirdischen städtischen Parkplätzen. Voraussetzung ist lediglich das ‚E‘-Kennzeichen, das man in den Bürgerämtern (Zulassungsstellen) erhält.

E-Bikes, E-Mobile und schadstoffarme Autos sind die Zukunft im Stadtverkehr. Bis 2020 wird angestrebt, ihre Zahl bundesweit auf 1 Mio. zu erhöhen. In Bezug auf Hamm wären das 2.200 E-Autos. Um diesen Trend zu fördern, nutzt die Stadt die neuen gesetzlichen Möglichkeiten, und befreit in einem ersten Schritt alle E-Mobile von der Parkgebühr.

Das gebührenfreie Parken (bis zur jeweiligen Höchstparkdauer) gilt auf städtischen, oberirdischen Parkplätzen. Die Parkzeit ist mit einer Parkscheibe nachzuweisen. Weiterhin werden Sonderparkplätze an den künftigen Ladestationen für E-Fahrzeuge ausgewiesen. Über Aufkleber an den Parkscheinautomaten werden die Nutzer über die Neuregelungen informiert.

Es dürfen nur Fahrzeuge bevorrechtigt werden, die ein entsprechendes E-Kennzeichen haben. Bei Neuzulassung kostet das Kennzeichen rund 28 €, bei Umstellung bereits zugelassener Fahrzeuge werden je nach Fahrzeugtyp mindestens 12 € fällig.

Nicht nur reine E-Mobile, sondern auch andere schadstoffarme Fahrzeuge profitieren von der Neuerung, z.B.:

- Von außen aufladbare Hybridelektrofahrzeuge

- Brennstoffzellenfahrzeuge

Weitere Infos zum Thema