02.09.2017

Rund 700 Gäste beim Ehrenamtsfest im Kurhausgarten

Petrus meinte es gut mit dem Ehrenamt

Das Ehrenamt in Hamm wird von den unterschiedlichen Generationen getragen: Besonders deutlich wurde das in dem Moment, als Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann den jüngsten und ältesten Teilnehmer des Ehrenamtsfestes ehrte, so dass der 9-jährige Louis Wagner neben dem 91-jährigen Franz Mehringskötter auf der Bühne stand.

Der OB beim Ehrenamtsfest 2017

Neben dem jungen Blutspende-Helfer des Deutschen Roten Kreuzes und dem stellvertretenden Schriftführer des Knappenvereins Hamm-Heessen hätten man jeden der rund 700 Gäste auf der Bühne auszeichnen können. „Das Ehrenamt ist für unsere Stadt von unschätzbaren Wert: Das kann man gar nicht oft genug betonen“, sagte Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann, bevor er im Garten des Kurhauses die große Runde machte, um jedem Ehrenamtlichen persönlich für sein Engagement zu danken. Dabei überreichte er jedem Gast eine goldfarbene Münze als Erinnerung, schließlich lautete das diesjährige Motto: „Das Ehrenamt macht reich.“ Schon in seiner Rede hatte der Oberbürgermeister im Interview mit dem Moderatoren-Duo Colleen Sanders und Jens Heusener erklärt, dass dieses Motto in doppelter Hinsicht gelte: Das Ehrenamt mache nicht nur die Gesellschaft reich – sondern auch die Ehrenamtlichen selbst. „Ehrenamtliche sind in der Regel glückliche und zufriedene Menschen: Das kann ich auch aus eigener Erfahrung bestätigen. Das Ehrenamt gibt einem eine ganze Menge, selbst wenn es in manchen Momenten anstrengend ist.“

Der OB beim Ehrenamtsfest 2017 im Kurhaus

Wie in den Vorjahren wurden die Ehrenamtlichen drei Stunden lang mit einem bunten Programm unterhalten – und das unter strahlend blauem Himmel. „Wir haben am heutigen Nachmittag Mut zum Risiko gezeigt, weil die Atmosphäre im Kurhausgarten noch einmal ganz besonders ist: Zum Glück ist dieser Mut belohnt worden“, sagte ein sichtlich zufriedener Oberbürgermeister: „Petrus meint es heute gut mit Hamm und dem Ehrenamt.“

Zu den Bühnen-Gästen gehörten die Doubles von Heino, Frank Sinatra und Horst Schlemmer ebenso wie die jungen Tänzer des „T&L Dance Studio Hamm“. Besonders beeindruckend war der Auftritt der „Fidelen Sandhasen Oberlar e.V.“, die eine spektakuläre Show aus Tanz und Akrobatik darboten. Nicht weniger imposant war das große Abschlussbild, zu dem sich die Ehrenamtlichen am Ende der Veranstaltung zusammenstellten: Die Gäste des diesjährigen Ehrenamtsfestes bekommen das Gruppenfoto in den kommenden Tagen zugeschickt.