26.02.2015

Das HELIOS-Theater

Das HELIOS-Theater folgte 1997 dem Angebot der Stadt Hamm und übersiedelte von Köln in die Lippestadt. Hier arbeitet es seitdem erfolgreich als das erste und einzige professionelle Theaterensemble der Stadt. Die Inszenierungen des HELIOS-Theaters richten sich an Kinder und Jugendliche, aber auch an Erwachsene. Ein ganzjähriger Spielplan lädt vormittags insbesondere Schulen und Kindergärten ein, gespielt wird darüber hinaus auch am Nachmittag und an den Wochenenden.

Das HELIOS-Theater hat gute Kontakte zu vielen Städten in der Region Hellweg aufgebaut und realisierte bereits wegweisende Kooperationen mit den Städten ("Theatersalon", Internationales Theaterfestival "hellwach", "Kinderzeit - schönste Zeit?") im Rahmen der regionalen Kulturpolitik des Landes NRW.

Seit September 2004 hat das HELIOS-Theater eine eigene Spielstätte, die ganz auf die Bedürfnisse des modernen Kinder- und Jugendtheaters zugeschnitten ist: das Theaterhaus im Kulturbahnhof Hamm, direkt neben dem Hauptbahnhof. 

Das HELIOS-Theater wird gefördert vom Kulturbüro der Stadt Hamm und durch das Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport des Landes NRW.

Künstlerische Leitung: Barbara Kölling, Michael Lurse

Weitere Infos zum Thema