26.02.2015

Freie Jugendkunstschule

Aufgabenschwerpunkte der Freien Jugendkunstschule sind die außerschulische, künstlerische Weiterbildung und Begabtenförderung von Kindern und Jugendlichen im gesamten Stadtraum. Dieses geschieht über ein außergewöhnlich vielfältiges Freizeit- und Bildungsangebot mit dem Ziel, das Zusammenleben und die Selbstentfaltung von Menschen aller Altersgruppen positiv zu beeinflussen. Dabei soll insbesondere die Förderung der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen mit den Mitteln der Kunst im Vordergrund stehen.

Die Konzeption und Durchführung von kulturpädagogischen Projekten im Bereich der Kinder- und Jugendbildung sowie der Prävention, wie z.B. bei Theaterprojekten an Hammer Schulen zu den Themen "Sucht und Gewalt" oder "Streitschlichtung", bildet einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt der Einrichtung. Unter der Anleitung von professionellen Künstlerinnen und Künstlern sowie Pädagoginnen und Pädagogen engagiert sich die Freie Jugendkunstschule mit ihren Kurs- und Projektangeboten in den Sparten Bildende Kunst, Theaterpädagogik/ -projekte, Tanz, Zirkuspädagogik/ -projekte und Gestalten mit neuen Medien. Kreativität, Spaß, Spiel und freie Entfaltung sind dabei immer die wesentlichen Leitlinien.

Die Freie Jugendkunstschule Hamm wird getragen durch das soziokulturelle Zentrum Kulturwerkstatt Oberonstraße e.V. und das Kulturbüro der Stadt Hamm.

Weitere Infos zum Thema