06.07.2017

Netzwerk Frühe Hilfen

Im Jahr 2013 hat sich in Hamm das Netzwerk Frühe Hilfen in Hamm gebildet, das alle Akteure in den Frühen Hilfen einschließt. Sie bieten präventive Angebote der Kinder- und Jugendhilfe, des Gesundheitswesens und weiterer relevanter Hilfesysteme, die sich an alle Familien wenden.

Eine tragfähige Netzwerkstruktur sorgt für den fachlichen Austausch, die Zusammenarbeit und die Qualifizierung aller Akteure. Dies ermöglicht die Koordination und Weiterentwicklung von Angeboten, eine bedarfsgerechte Planung und bessere Zugänge zu den Familien.

In gemeinsamer Verantwortung setzt sich das Netzwerk Frühe Hilfen Hamm für junge Familien ein und bietet eine Vielzahl an Unterstützungs- und Beratungsangeboten.

In der Arbeitsgruppe "Netzwerk Frühe Hilfen" treffen sich Vertreter_innen der verschiedenen Arbeitsbereiche und kommunizieren die Inhalte und Ergebnisse in angemessener Weise den Trägern/Institutionen wieder, die sie repräsentieren.

Eine von allen Mitgliedern unterschriebene Kooperationsvereinbarung beschreibt die Zusammenarbeit.

Zur besseren Zusammenarbeit hat das Netzwerk "Grundsätze für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in den Frühen Hilfen" entwickelt und empfiehlt sie allen Netzwerkpartner_innen.

Zur Unterstützung von Familien hat das Netzwerk einen "Empfehlungsbogen" erarbeitet. Dieser Bogen soll die Familie bei der Kontaktaufnahme zu einem Angebot der Frühen Hilfen unterstützen und die Zusammenarbeit untereinander erleichtern.