26.10.2017

Klimaschutz in Hamm


Herzlich willkommen auf den Seiten des Klimaschutzportals der Stadt Hamm. Hier können Sie wichtige Informationen zum Klimaschutz in Hamm erfahren oder Dienstleistungsangebote im Klimaschutz schnell und unkompliziert abrufen. Klimaschutz umfasst ein sehr komplexes Aufgabengebiet.

Die damit verbundene Vielfalt wissenschaftliche Erkenntnisse, gesetzlichen Grundlagen, technischen Begriffen, Förderprogrammen usw. ist kaum noch überschaubar und erleichtert daher nicht die Suche nach speziellen Inhalten. Vor diesem Hintergrund soll das vorliegende Internetportal die Thematik Klimaschutz in Hamm wie ein „Lotse“ stadtweit präsentieren und Ihnen wesentliche Hilfestellungen zu ausgewählten Themenbereichen von allgemeinem Interesse bieten.

Außerdem finden Sie hier Kontaktdaten zu Ansprechpartnern, die Ihnen helfen können, Ihre weitergehenden Fragestellungen zu beantworten. Nutzen Sie dieses Angebot! Wir möchten Sie darin unterstützen, Ihren persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, sich auf den anbahnenden Klimawandel einzustellen und durch Informationen, Tipps und Förderprogramme dabei möglicherweise auch noch Geld sparen zu können.

Wir wünschen Ihnen dabei viel Freude und viele neue Erkenntnisse! Bitte beachten Sie, dass diese Seiten keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Die angebotenen Links stellen nur eine Beispielauswahl dar. Selbstverständlich können Sie auch auf andere Berater, Ihre persönliche Kreditanstalt, Ihren persönlichen Handwerker usw. zurückgreifen oder dieses Portal zum Anlass nehmen, weitergehend zu recherchieren. Wir freuen uns auf Ihre konstruktiven Anregungen.

Sie können uns eine EMAIL-Nachricht an das Klimaschutzpostfach schreiben oder sich auch direkt an den Klimaschutzmanager in Hamm wenden (s. nebenstehender Link rechts).

Ein Mann schaut durch ein Fernglas

Wettbewerb: Klimaschutz gemeinschaftlich vor Ort gestalten

Teambesprechung

Handlungsfelder zum Klimaschutz

Klimaschutztipp
Schlaues Kind

Jeder Beitrag zum Klimaschutz zählt. Schon kleine Verhaltensänderungen können wirken. Machen Sie mit, indem Sie beispielsweise energiesparende Geräte kaufen, Ihr Auto auch einmal stehen lassen, sich im Naturschutz engagieren oder Ökostrom einsetzen.

Bildnachweis
© Thomas Graf - Fotolia.com, Foto: MEV-Verlag
© asierromero - Fotolia.com, © momentimages - Fotolia.com
Bildnachweis: Stadt Hamm, Kinderfotos Kubiz, Umweltamt, Stadt Hamm gefördert von BMU
© Petair - Fotolia.com