24.07.2017

Offene Jugendangebote

Die Stadt Hamm unterhält in jedem ihrer Stadtbezirke eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Diese Einrichtungen werden von hauptamtlich beschäftigten Fachkräften geführt. Die Angebote sind darauf ausgerichtet, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen und die Erziehung zu einer eigenverantwortlichen, demokratisch ausgerichteten und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern. Mit diesen Angeboten soll dem Bedürfnis nach Freizeitgestaltung und kultureller Identität Rechnung getragen werden. Die unterschiedlichen Lebenslagen von Jungen und Mädchen sind zu berücksichtigen, um Benachteiligungen abzubauen und die Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen zu fördern.

Mit diesem Leitbild konkretisiert die Stadt Hamm den Auftrag aus dem Kinder- und Jugendhilfegesetz und beschreibt damit einen grundsätzlichen Rahmen für die inhaltliche Ausrichtung der städtischen Jugendeinrichtungen.