10.03.2015

Jugendgerichtshilfe

Die Jugendgerichtshilfe begleitet straffällig gewordene Jugendliche und Heranwachsende während des gesamten Strafverfahrens. Sie berät Jugendliche, deren Eltern und Heranwachsende in Fragen von Straffälligkeit und den sich daraus ergebenden Folgen. Sie bietet Hilfestellung im Umgang mit Behörden (Justiz, Verwaltung) und berät und unterstützt in Fragen der Erziehungshilfe. Sie vermittelt jugendrichterliche Auflagen und bietet nach Bedarf in diesem Zusammenhang Verkehrserziehungskurse, Soziale-Trainings-Kurse und Täter-Opfer-Ausgleich an. Desweiteren knüpft sie Kontakte zu anderen Jugendhilfeträgern.

Notwendige Unterlagen: 

Familien- und personenbezogene Daten

Rechtliche Grundlagen:

§ 52 SGB VIII(Kinder- und Jugendhilfegesetz), § 38 JGG (Jugendgerichtsgesetz)

Ihre Ansprechpartner/innen:   (JGH Norden, Heessen):

Frau Müller-Lutterbeck.

Verwaltungsgebäude Caldenhofer Weg 159
Zimmer 6
Caldenhofer Weg 159
59063 Hamm

Tel.:  02381/17-6316
Fax:  02381/17-106316
E-Mail: kerstin.mueller-Lutterbeck@stadt.hamm.de

Ihre Ansprechpartner/innen: (JGH Pelkum, Wiescherhöfen, Herringen, Mitte-West):

Herr Nikodem

Verwaltungsgebäude Caldenhofer Weg 159
Zimmer 7
Caldenhofer Weg 159
59063 Hamm

Tel.:  02381/17-6315
Fax:  02381/17-106315
E-Mail:  Nikodem@Stadt.Hamm.de

Ihre Ansprechpartner/innen: (JGH Uentrop, Rhynern, Werries, Westtünnen, Mitte):

Frau Wieck

Verwaltungsgebäude Caldenhofer Weg 159
Zimmer 8
Caldenhofer Weg 159
59063 Hamm

Tel.:  02381/17-6314
Fax:  02381/17-106314
E-Mail:  melanie.wieck@Stadt.Hamm.de

Ihre Ansprechpartner/innen: (JGH Bockum-Hövel):

Frau Volkmar-Lenz

Verwaltungsgebäude Caldenhofer Weg 159
Zimmer 9
Caldenhofer Weg 159
59063 Hamm

Tel.:  02381/17-6312
Fax:  02381/17-106312
E-Mail:  volkmarlenzc@stadt.hamm.de